Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Eigentümerwechsel/Eigenbedarf

19.5.2002 Thema abonnieren
 Von 
CarstenM
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Eigentümerwechsel/Eigenbedarf

Hallo,

meine Wohnung, die ich erst seit 8 Monaten bewohne wird verkauft . Mir wurde bereits angezeigt, daß wohl eine Eigenbedarfskündigung ansteht. Für die Wohnung habe ich Maklerprovision bezahlt und hatte natürlich auch sonst etliche Ausgaben.
Meine Frage: Kann ich in irgendeiner Form Schadenersatz anmelden? Habe ich sonstige Rechte aufgrund meiner kurzen Mietdauer? Schließlich habe ich auf eine längere Mietdauer "vertraut".

Vielen Dank
Carsten

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwältin Birgit Raupers
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 33x hilfreich)

Hallo Carsten,

Schadensersatzansprüche wegen verauslagter Maklerprovision hast Du leider nicht.

Allerdings ist es heutzutage gar nicht so einfach , einem Mieter wegen Eingenbedarf zu kündigen. Es reicht nicht, wenn der Vermieter geltend macht, seine Tochter wolle die Wohnung beziehen. Insofern würde ich einmal die Begründung des Vermieters abwarten. Sollte sich wegen der angespannten Lage mit dem Vermieter Dein Interesse an der jetzigen Wohnung zerschlagen, obwohl kein wirksamer Kündigungsgrund vorliegt, könnte man auch versuchen, sich mit dem Vermieter dahingehend zu einigen, dass Du ausziehst und er Dir dafür einen Obulus entrichtet.
Es gibt einen Artikel über Eigenbedarfkündigungen bei 123recht.net, glaube ich, ansonsten frag noch mal genau nach, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, wenn Du näheres weißt.

M.f.G.

Birgit Raupers
-Rechtsanwältin-

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Rechtsanwältin Birgit Raupers
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 33x hilfreich)

Ach ja, ich vergaß zu erwähnen, dass der neue Vermieter in den jetz bestehenden Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) des alten Vermieters eintritt. Er kann Dich also nicht einfach von "heute auf morgen" kündigen, sondern muß alles Rechte und Pflichten des bestehenden Vertrages, also auch die Kündigungsfrist, beachten.

B. Raupers
-Rechtsanwältin-

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Rechtsanwältin Birgit Raupers
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 33x hilfreich)

zuletzt: einen Artikel über Eigenbedarfskündigungen findest Du auf der homepage www.kanzlei-raupers.de unter "Ratgeber".

B. Raupers

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr