Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Eigenanteil bei Weiterbildung

1.4.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Weiterbildung
 Von 
funok
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
Eigenanteil bei Weiterbildung

Ist es zulässig an einer vom Betrieb veranlassten Weiterbildung mit 50 % von seinem Zeitkonto beteiligt zu werden (ist in der Betriebsvereinbarung so geregelt und der Betrieb gehört keiner Gewerkschaft an). Zudem soll man sich bei Ausscheiden aus der Firma entsprechend anteilig an den Kosten beteiligen, im ersten Jahr nach der Bildungsmassnahme 100%, im zweiten Jahr 2/3 und im dritten 1/3 der Gesamtkosten. Ist das überhaupt zulässig oder Willkür?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 25 weitere Fragen zum Thema
Weiterbildung

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr