Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Dringend:Wieviele Überstunden sind zumutbar?

4.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Überstunden
 Von 
110880
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Dringend:Wieviele Überstunden sind zumutbar?

Ich stecke in einer verzwickten Situation. Ich arbeite seit vielen Jahren in der Werbung, wo bekanntlicherweise Überstunden "normal" sind. Mein Vertrag lautet auf 38,5 Stunden (real arbeite ich einiges mehr) und hat die Klauseln "...mit monatl. Zahlung sind alle Überstunden abgegolten" (sprich keine Ausbezahlung, kein Freizeitausgleich)sowie, dass ich über meine Tätigkeit hinausgehende "zumutbare Arbeiten" zu erledigen habe.Bisher habe ich immer damit gelebt. Allerdings soll ich nun ein Projekt betreuen, dass ca. 10 Wochenendveranstaltungen (jeweils in einer anderen deutschen Stadt) für einen Kunden umfasst. Das hieße für mich in den kommenden 3 Monaten: Normale Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden. Freitags Anreise zur Veranstaltung und Übernachtung vor Ort (Fr.14:30 - 0:00 Uhr = 9,5 Überstunden) Veranstaltung und Rückreise am Samstag (0:00 - ca. 22 Uhr = 22 Überstunden). Ich käme so insgesamt auf ca. 31,5 Überstunden PRO WOCHE! Knappe 300 Stunden binnen eines Quartals.
Ich kann mir nicht vorstellen, das dies zumutbar ist, zumal mein Privatleben darunter absolut leidet. Da die Werbebranche aber keinen Tarif/Gewerkschaft o.ä. hat weiß ich nicht, wie ich mich in diesem Fall verhalten soll. Gibt es eine Höchstgrenze für zumutbare Überstunden?Zählt die Übernachtung vor Ort eigentlich als "Überstunde" oder nur die tatsächliche Arbeit? Ich denke doch auch die Übernachtung, denn ich bin ja effektiv für die Arbeit unterwegs und nicht zu Haus, oder? Besonders weiß ich nicht, wie ich meinem Chef diesbezüglich gegenübertreten soll.Denn hier verliert man schneller seinen Job als man gucken kann, wenn man "aufmuckt", und ich brauche ihn...aber fair sollte es schon bleiben.
Im Feb.07 soll es mit dem Projekt losgehen. Bitte bitte gebt mir eine kurzfristige Info ja? Vielen Dank!!!!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 589 weitere Fragen zum Thema
Überstunden


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1786x hilfreich)

quote:
Gibt es eine Höchstgrenze für zumutbare Überstunden?

Siehe Arbeitszeitgesetz.

quote:
Zählt die Übernachtung vor Ort eigentlich als Überstunde oder nur die tatsächliche Arbeit?

Nö, die Übernachtung zählt nicht zur Arbeitszeit, also auch nicht zu den Überstunden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
110880
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Aha, gut zu wissen. An reiner Arbeitszeit wären es dann ca. 23 Überstunden/Woche, also insgesamt ca. 230 Überstunden in dem Quartal (immernoch ganz schön heftig!). Hat den jemand einen Hinweis für mich, wie ich am besten auf so eine Arbeitseinforderung seitens meines Chefs reagieren soll? Ist es gerechtfertigt, wenn man sich ab einem bestimmten Punkt an Überstunden weigert oder auf Freizetausgleich "besteht"? Lieben Dank!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1786x hilfreich)

Gerechtfertigt ist es schon. Nur die Realität sieht (wie du ja schon selbst bemerkt hast) anders aus. Dann wird halt was gefunden um dich zu kündigen, wenn du den Wahnsinn nicht mitmachst.
§§ können dir hier genannt werden, aber du bist derjenige, der sich an die Front stellen muss. Vielleicht kann man mit dem Chef reden (Es gibt tatsächlich welche, mit denen man das kann). Das wäre der einzige Tipp, der ohne Ärger zu verwirklichen wäre, wenn das Verhältnis ansonsten gut ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1535x hilfreich)

... Das hieße für mich in den kommenden 3 Monaten: Normale Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden. usw. usw.

wieso denkst du, dass du die übliche wochenarbeitszeit bringen musst, wenn du weißt, dass du die nächsten 10 wochenenden dienstlich unterwegs sein wirst? was spricht dagengen zu sagen, wir sehen uns dann dienstag (oder so)? bist du nicht auch selbst mit dafür verantwortlich, dass die arbeitszeit nicht allzuweit aus dem ruder läuft? denn was du von dir aus mehr tust unterscheidet sich doch deutlich von dem, was der AG verlangt und verlangen kann ....

:???:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Überstunden bezahlen - hat man Anspruch?
Die Antworten findet ihr hier:


Überstunden - bekomme ich die bezahlt?

von Rechtsanwalt Alexander Bredereck
Die Rechte des Arbeitnehmers zur Überstundenabgeltung nach erfolgter Kündigung / Wann kann der Arbeitnehmer zusätzlichen Lohn für Überstunden ... mehr

Freizeitausgleich oder Vergütung für Überstunden

von Rechtsanwalt Alexander Bredereck
Wann hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Vergütung von Überstunden? / Überstunden/Mehrarbeit muss in der Regel vergütet werden, allerdings kann statt dessen ... mehr

Die Anordnung und Vergütung von Überstunden

Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer über wirksame Vereinbarungen wissen sollten / Überstunden sind in deutschen Unternehmen keine Seltenheit. Sowohl bei Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern herrscht in diesem Bereich jedoch oftmals Unsicherheit: ... mehr