Die allgemeinen Verfahrensgrundsätze im Zivilrecht

Mehr zum Thema:

Verfahrensrecht Rubrik, Verfahrensgrundsätze, Prozessmaxime, Dispositionsmaxime, Verhandlungsmaxime

5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
1

Richterliche Aufklärungs-, Hinweis- und Fragepflicht

Das Gericht hat auf eine vollständige Aufklärung und auf die richtigen bzw. dienlichen Anträge der Parteien hinzuarbeiten. Im Sinne des Verhandlungsgrundsatzes aber kann das Gericht die Parteien nicht zwingen: Folgen sie den Anregungen nicht, hilft auch alles Bitten nichts.

2345
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Die allgemeinen Verfahrensgrundsätze im Zivilrecht
Seite  2:  Dispositionsmaxime
Seite  3:  Verhandlungsmaxime
Seite  4:  Richterliche Aufklärungs-, Hinweis- und Fragepflicht
Seite  5:  Rechtliches Gehör
Diskutieren Sie diesen Artikel