Voraussetzungen der Förderung

Mehr zum Thema:

Arbeitsrecht Rubrik, Rente, Riester, Altersvorsorge

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Um die staatliche Förderung zu erhalten, müssen zunächst bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden:

Die Förderung beschränkt sich auf einen bestimmten Personenkreis.Gefördert werden alle Personen, die Pflichtmitglied in der gesetzlichen Rentenversicherung sind. D.h. :

  • Arbeitnehmer,
  • Bezieher von Lohnersatzleistungen einschließlich der Berechtigten zur Arbeitslosenhilfe, deren Leistung aufgrundder Anrechnung von Einkommen und Vermögen ruht.
  • Nichterwerbstätige Eltern in der Phase der Kindererziehung(sog. Kindererziehungszeiten) sowie
  • geringfügig Beschäftigte, die auf die Sozialversicherungsfreiheit verzichtethaben.
  • Außerdem pflichtversicherte Selbstständige (z.B. Handwerker),
  • in der gesetzlichen Rentenversicherung, Wehr- und Zivildienstleistende und
  • Pflichtversicherte in der Altenversicherung der Landwirte sowie deren Ehegatten.

Ausgenommen sind vor allem Beamte, Arbeitnehmer mit einer "beamtenähnlichen Gesamtversorgung" (z.B.fast alleArbeiter und Angestellten im öffentlichen Dienst) und nichtrentenversicherungspflichtige Selbstständige.

Der staatliche Höchstfördersatz ist an das sozialversicherungspflichtige Einkommen des Vorjahres gekoppelt.
Um den Höchstfördersatz zu erhalten, muss der Arbeitnehmer für die Jahre 2002 und 2003 ein Prozent, für die Jahre 2004und 2005 zwei Prozent, von 2006 bis 2007 drei Prozent und ab 2008 vier Prozent des sozialversicherungspflichtigen Einkommens in die eigeneAltersvorsorge fließen lassen.

1234
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Wie funktioniert die Riester-Rente?
Seite  2:  Voraussetzungen der Förderung
Seite  3:  Wie sieht die Förderung aus?
Seite  4:  Formen der eigenen Altersvorsorge
Seite  5:  Betriebliche oder private Altersvorsorge?
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Gesetzgebung Bundesregierung entwirft neues Altersvermögensgesetz
Gesetzgebung Die Rentenreform der Bundesregierung ist beschlossene Sache
Gesetzgebung Bundesrat segnet Rentenanpassung ab