Die Rechtsschutzversicherung

Mehr zum Thema:

Kosten, Gebühren, Versicherungen Rubrik, Rechtsschutz, Rechtsschutzversicherung, Versicherung

3,5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
4

Welche Arten von Rechtsschutz gibt es?

Rechtsschutzversicherer bieten meist Rechtsschutzversicherungen für verschiedene Bereiche an. Dies hat den Vorteil, dass dem Versicherungsnehmer somit die Möglichkeit gegeben wird, sich für einen Bereich zu versichern, in dem er die meisten Rechtsstreitigkeiten erwartet. Dieses Angebotssystem bietet eine Kostenoptimierung für den Versicherungsnehmer, der nicht zwangsläufig ein teures Kombipaket abschließen muss. Aber: Eine Rechtsschutzersicherung für alle denkbaren Streitfälle gibt es nicht. Dies wäre auch viel zu teuer. Auch das umfangreichste Rechtsschutzpaket hat seine Einschränkungen.

Das Rechtsschutzangebot der Versicherungen folgt meist aus den "Allgemeinen Bedingungen für Rechtsschutzversicherungen" (ARB). Hierin wird durch den Verband der Rechtsschutzversicherer festgelegt, welche Arten von Rechtsschutzversicherungen und Rechtsschutzbedingungen es gibt. Grundsätzlich ist jedoch jede Rechtsschutzversicherung bei der Abfassung ihrer Versicherungsbedingungen frei. Sie ist nicht an die empfohlenen Musterbedingungen gebunden. Allerdings sind die von dem Verband empfohlenen ARB auch regelmäßig diejenigen Vertragsbedingungen, die die Rechtsschutzversicherer ihren Angeboten zugrundelegen. Deshalb beziehen sich die nachfolgenden Ausführungen auf Vertragsbedingungen, die aus den ARB folgen.
Die Rechtsschutzangebote aufgrund der ARB sind:

  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Fahrer-Rechtsschutz
  • Privat-Rechtsschutz für Selbständige
  • Berufs-Rechtsschutz für Selbständige, Rechtsschutz für Firmen und Vereine
  • Privat- und Berufs-Rechtsschutz für Nichtselbständige
  • Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbständige
  • Landwirtschafts- und Verkehrs-Rechtsschutz
  • Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbständige
  • Rechtsschutz für Eigentümer und Mieter von Wohnungen und Grundstücken

Als Beispiel finden Sie die ARB der Advocard hier.

Die genannten Rechtsschutzversicherungen werden dann durch einzelne Leistungsbausteine ausgefüllt. Die Leistungsbausteine beschreiben, für welche Rechtsstreitigkeit innerhalb der jeweiligen Rechtsschutzversicherung eine Kostenübernahme gewährt wird. Um einen umfassenden Einblick in dieses Bausteinsystem zu erlangen, lohnt sich auf jeden Fall der persönliche Kontakt mit einer Versicherung oder das Nachlesen in den Versicherungsbedingungen. Leistungsbausteine innerhalb der Rechtsschutzversicherungen können z.B. sein: Schadenersatz-Rechtsschutz, Arbeits-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz und Sozialgerichts-Rechtsschutz. Nicht jeder Rechtsschutzversicherer ist verpflichtet, alle Arten der Rechtsschutzversicherung anzubieten. Man muss sich somit erkundigen, ob die ins Auge gefasste Versicherung z.B. den Landwirtschafts- und Verkehrs-Rechtsschutz in ihrem Programm hat.

Ebenfalls besteht bei den meisten Versicherungen die Möglichkeit, zwischen einer Familien- und Einzelversicherungspolice zu wählen. Diese Option bringt Vorteile im Bereich der zu zahlenden Prämien. Auch bestehen meist Sondertarife für Beamte und bestimmte Berufsgruppen. Auch hier empfiehlt es sich, dass Versicherungsangebot der einzelnen Versicherungen zu vergleichen.

12345
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Was ist Rechtsschutz überhaupt?
Seite  2:  Wozu brauchen Sie einen Rechtsschutz?
Seite  3:  Welche Arten von Rechtsschutz gibt es?
Seite  4:  Wie teuer ist ein verlorener Prozess?
Seite  5:  Wie viel kostet Sie eine Rechtsschutzversicherung?
Seite  6:  Was ist zu tun im Fall der Fälle?
Seite  7:  Was bezahlt der Rechtsschutzversicherer?
Seite  8:  Was bezahlt ein Rechtsschutzversicherer nicht?
Seite  9:  Alternativen - Die ´Spezialisten´
Seite  10:  Rechtsschutzversicherer - Adressen
Leserkommentare
von WM Rechtsschutzdirekt am 03.02.2009 18:58:56# 1
Neben dem reinen Preisvergleich für Rechtsschutzversicherungen sollten aber auch die Leistungen im Fokus stehen. Im Falle eines Falles kann es sonst zu horenden Kosten kommen, wenn bestimmt Leistungen nicht eingeschlossen waren.
    
von guest123-2212 am 08.05.2009 14:00:31# 2
Ein weiteres gutes Beispiel um die Versicherung vergleichen zu können ist www.fairseek.de.
    
Ihr Kommentar zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Kosten, Gebühren, Versicherungen Beratungshilfe
Kosten, Gebühren, Versicherungen Prozesskostenfinanzierung
Verkehrsrecht Der Autounfall im Ausland