Die Gründung der Europäischen Union

Mehr zum Thema:

Europarecht Rubrik, EU, Europäische, Gemeinschaften, Maastricht

4,8 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
5

1992

Der Vertrag von Maastricht erweiterte die Kompetenzen der EWG auch auf nicht-wirtschaftliche Bereiche, wie z.B. Erziehung, Ausbildung, Gesundheit und Umwelt. Die so neu geschaffene EG wurde zusammen mit der EGKS und der EAG unter dem Dach der EU vereinigt.Verstärkte Zusammenarbeit in den Bereichen der Außen- und Sicherheitspolitik, sowie Justiz- und Innenpolitik wurde beschlossen.Des Weiteren beinhaltet der Maastricht-Vertrag die Einführung der Wirtschafts- und Währungsunion, die mit der Schaffung einer gemeinsamen Währung und Errichtung einer gemeinsamen Zentralbank der Mitgliedstaaten verbunden ist.

345
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  1949
Seite  2:  1951
Seite  3:  1954
Seite  4:  1957
Seite  5:  1992
Diskutieren Sie diesen Artikel