Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.864
Registrierte
Nutzer

Debitor-Inkasso, Bad Schwartau

4.1.2017 Thema abonnieren
 Von 
sentinell
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Debitor-Inkasso, Bad Schwartau

Hallo, wer kennt sich mit diesem Inkassobüro aus?
Habe heute eine e-Mail von diesem Inkassobüro erhalten, das ich bei Stayfriends meine Vertragsgebühr nicht bezahlt habe, obwohl Stayfriends eine Einzugsermächtigung hat und mir falls die Abbuchung nicht getätigt wurde auch keine Mahnung zugesendet wurde. Ist es Rechtens, das dieses Inkassobüro per e-Mail anmahnt und eine Berabeitungsgebühr von 44,50€ bei einer Forderung von 24€ drauf schlägt?
Wer kann mir helfen?

LG

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Weiser
(16901 Beiträge, 11574x hilfreich)

Bei Verweigerter Abbuchung trotz Einzugsermächtigung liegt zunächst einmal Annahmeverzug vor. Folgekosten haben dann nichts mit dir zu tun.

Ansonsten wäre fragwürdig, wie du jemals in Verzug gekommen sein solltest.

Ich würde denen kurz antworten, dass man bisher keine Rechnung oder Mahnung erhalten hat und dass zudem eine Einzugsermächtigung vorliegt, man daher nicht in Verzug ist. Sie möchten doch bitte den Gläubiger auffordern, erst mal eine Rechnung zu schicken und ansonsten von diesen Unfugs-Gebühren Abstand nehmen."

Signatur:Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fm89
Status:
Lehrling
(1051 Beiträge, 315x hilfreich)

Zitat:
obwohl Stayfriends eine Einzugsermächtigung hat und mir falls die Abbuchung nicht getätigt wurde auch keine Mahnung zugesendet wurde.

Wurde versucht abzubuchen oder nicht? War das Konto gedeckt?

Zitat:
Ist es Rechtens, das dieses Inkassobüro per e-Mail anmahnt und eine Berabeitungsgebühr von 44,50€ bei einer Forderung von 24€ drauf schlägt?

Ist absolut legitim. Die spannende Frage ist, ob du das auch bezahlen musst. Das kann man mit annähernder Sicherheit erst sagen wenn du die Rückfragen noch beantwortest

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
arnonym117
Status:
Praktikant
(602 Beiträge, 125x hilfreich)

Zitat (von fm89):
Zitat:
obwohl Stayfriends eine Einzugsermächtigung hat und mir falls die Abbuchung nicht getätigt wurde auch keine Mahnung zugesendet wurde.

Wurde versucht abzubuchen oder nicht? War das Konto gedeckt?

@sentinell: Hat das Inkasso mitgeteilt, für welchen Monat/Abrechnungszeitraum nicht bezahlt wurde? Dann würde ich mal die Kontoauszüge des fraglichen Zeitraums überprüfen, ob dort eine Lastschrift fehlgeschlagen ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sentinell
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das Konto war gedeckt. Hatte wohl aber zu diesem Zeitpunkt ein Kontowechsel vorgenommen und die alte Bank hat dann keine Abbuchungen mehr getätigt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fm89
Status:
Lehrling
(1051 Beiträge, 315x hilfreich)

Dann würde ich die Hauptforderung zzlg. 5 Euro für die Rücklastschrift an den Anbieter überweisen und die Zahlung auch dementsprechend deklarieren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Inkassosachbearbeiter
Status:
Schüler
(210 Beiträge, 140x hilfreich)

Zitat (von sentinell):
Ja das Konto war gedeckt. Hatte wohl aber zu diesem Zeitpunkt ein Kontowechsel vorgenommen und die alte Bank hat dann keine Abbuchungen mehr getätigt.

Hast du Stayfriends denn auch über den Kontowechsel informiert? Wenn sie deine neue Bankverbindung nicht kennen, ist es ja kein Wunder, dass nicht mehr abgebucht wurde und wenn es zudem zu einer Rücklastschrift mit der Mitteilung "Konto erloschen" gekommen ist, wird auch kein weiterer Abbuchungsversuch seitens Stayfriends unternommen.

Signatur:Meine Beiträge stellen ausdrücklich KEINE Rechtsberatung dar! Ich verweise auf § 675 Abs. 2 BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Post vom Inkassobüro, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Inkassogebühren Verzugskosten Anwaltsgebühren

von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Wenn einmal eine Forderung oder Rechnung nicht bezahlt worden ist, kann es für den Schuldner und Gläubiger schnell teuer werden. Dieser Artikel soll Ihnen dabei ... mehr

Inkassounternehmen drohen zu Unrecht mit der Schufa

von Rechtsanwalt Dr. Ulrich Schulte am Hülse
Am 01.12.2011 veröffentlichte der Bundesverband der Verbraucherzentralen das Ergebnis einer Studie unter der Überschrift "Unseriöses Inkasso ist eine bedrohliche Plage". ... mehr

Dubiose Zahlungsaufforderung eines Inkassobüros? Keine Panik!

von Rechtsanwalt Thilo Wagner
Viele Verbraucher reagieren verunsichert, wenn sie überraschende Post eines Inkassounternehmens im Briefkasten finden und sich plötzlich einer bis dato völlig unbekannten Forderung ausgesetzt sehen ... mehr

Inkassogebühren - was ist erlaubt?

Brief vom Inkassobüro. Welche Forderungen sollte man zahlen, welche nicht? / Inkassounternehmen berechnen Zinsen, Inkassokosten, Schreibgebühren, Kontoführungsgebühren und vieles mehr. Welche Positionen können sie gerichtlich durchsetzen, welche muss man nicht zahlen? mehr