Das neue Staatsangehörigkeitsrecht

Mehr zum Thema:

Ausländerrecht Rubrik, Staatsangehörigkeit, Staatsangehörigkeitsrecht

4,8 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
5

Am 1. Januar 2000 wurde das Staatsangehörigkeitsgesetz geändert.

Das Ziel dieser Änderung war es, die Integration der dauerhaft in Deutschland lebenden Ausländer und ihrer hier geborenen Kinder durch eine Erleichterung des Erwerbs der deutschen Staatsangehörigkeit zu verbessern.

123recht.net stellt Ihnen die wesentlichen Inhalte der Neuregelung kurz vor.

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Das neue Staatsangehörigkeitsrecht
Seite  2:  Erwerb der Staatsangehörigkeit durch Geburt
Seite  3:  Einbürgerung von Kindern
Seite  4:  Das Optionsmodell
Seite  5:  Anspruchseinbürgerung nach dem Ausländergesetz
Seite  6:  Ermessenseinbürgerung nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz
Seite  7:  Der Antrag auf Einbürgerung
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Ausländerrecht Aufenthaltsgenehmigungen
Ausländerrecht Wann darf ich als Ausländer in Deutschland arbeiten?