Fazit

Mehr zum Thema:

Arbeitsrecht Rubrik, befristet, Arbeitsverhältnis, Befristung, Arbeitsvertrag

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Wie der Autor hoffentlich aufzeigen konnte, ist der befristete Vertrag, richtig eingesetzt, sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer ein wirksames Instrument zur Gestaltung der Personalstruktur. Da jedoch diverse Fallstricke bestehen, die v. a. auf der Arbeitgeberseite zu unternehmerischen Katastrophen führen können, gilt der vom DAV (Deutscher Anwaltsverein) hoch gehaltene Grundsatz: Vertrauen gut, Anwalt besser!

Gerne stellen wir Ihnen unser Know-how zur Verfügung.

Markus Timm
seit 2004 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Friedrich-Ebert-Straße 33
14469 Potsdam
Tel: +49 331 281 290 060
Web: www.digitales-recht.com
E-Mail:
Vertragsrecht, allgemein, Datenschutzrecht, Gewerblicher Rechtsschutz

Der Autor ist Partner der Kanzlei Peukert & Timm in Potsdam.

Kanzlei Timm
Wirtschaft- und IT-Recht
Friedrich-Ebert-Straße 33
14469 Potsdam

Fon +49 (0)331 281290060
Fax +49 (0)331 281290069

E-Mail info@it-law.net

USt-ID: DE 301355733
345
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Das befristete Arbeitsverhältnis
Seite  2:  Die gesetzlichen Regelungen
Seite  3:  Zulässigkeit der Befristung
Seite  4:  Beendigung des Arbeitsverhältnisses
Seite  5:  Fazit
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Rechtsanwalt
Markus Timm
Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Potsdam
Guten Tag Herr Timm,
ich habe Ihren Artikel " Fazit" gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Arbeitsrecht Einvernehmliche Beendigung von Arbeitsverhältnissen
Arbeitsrecht Surfen im Internet während der Arbeitszeit
Arbeitsrecht Das Einstellungsgespräch