Welche Folgen hat ein Widerspruch?

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrecht Rubrik, Verwaltung, Widerspruch, Verwaltungsakt

4,22 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
18

Die Folgen eines Widerspruchs hängen von dessen Inhalt ab. Im Allgemeinen hat ein Widerspruch sog. aufschiebende Wirkung (Suspensiveffekt), d.h. der Verwaltungsakt ist während der Dauer des Widerspruchsverfahrens nicht vollziehbar und muss nicht befolgt werden. Wird Ihnen also durch Bescheid aufgegeben, Ihr Haus abzureißen und legen Sie hiergegen Widerspruch ein, so müssen Sie dieser Abrissanordnung zunächst keine Folge leisten.
Aber Achtung: Hiervon gibt es einige Ausnahmen. Es besteht nämlich die rechtspolitische Tendenz, den Suspensiveffekt immer weiter einzuschränken. Bspw. hat der Gesetzgeber bei Verwaltungsakten, in denen die Zahlung öffentlicher Abgaben und Kosten gefordert wird (z.B. Beitragsbescheide), die aufschiebende Wirkung ausgeschlossen. Wenn Sie wegen Ihres Widerspruchs also hier nicht zahlen, riskieren Sie Säumniszuschläge und Vollstreckungsmaßnahmen. Gleiches gilt für Nachbarwidersprüche im Baurecht. Auch wenn Ihr Nachbar Widerspruch gegen Ihre Baugenehmigung einlegt, dürfen Sie bauen.

Wie man erkennen kann, läuft das Widerspruchsverfahren also in einem streng formalisierten Rahmen ab. Genauer (und noch hundertmal komplizierter) kann man das und noch mehr im Verwaltungsverfahrensgesetz und der Verwaltungsgerichtsordnung nachlesen.

123recht.net Tipp:

Schreiben Sie mit dem interaktiven Muster Ihre individuelle Klage gegen den Rundfunkbeitrag ohne anwaltliche Hilfe. Beantworten Sie die einfachen Fragen, drucken Sie den fertigen Text aus und reichen Sie die Klage ein.

Jetzt Klageschrift erstellen
5678
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Das Widerspruchsverfahren - Worum es geht
Seite  2:  Ablauf des Widerspruchsverfahrens
Seite  3:  Welche Form muss der Widerspruch haben?
Seite  4:  Welche Frist ist zu beachten?
Seite  5:  Verschlechterung durch den Widerspruch
Seite  6:  Wer muss die Kosten tragen?
Seite  7:  Welche Folgen hat ein Widerspruch?
Seite  8:  Formlose außergerichtliche Rechtsbehelfe - form-, frist- und fruchtlos?
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Verwaltungsrecht Einleitung
Verwaltungsrecht Der Verwaltungsakt