"© Copyright by.... ." - Das Urheberrecht

Mehr zum Thema:

Urheberrecht Rubrik, Urheberrechtschutz, Urheber, Lizenzvertrag

4 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
10

Jeder kennt es. Sei es aus Büchern, Artikeln oder von anderen Produkten, "© Copyright by.... ." hat jeder schon mal gesehen. Was aber genau ist da eigentlich rechtlich geschützt? - Was hierzulande schützenswert ist, sagt zunächst der Gesetzgeber in § 2 Urheberrechtsgesetz:

  1. Sprachwerke, wie Schriftwerke, Reden und Computerprogramme;

  2. Werke der Musik;

  3. pantomimische Werke einschließlich der Werke der Tanzkunst;

  4. Werke der bildenden Künste einschließlich der Werke der Baukunst und der angewandten Kunst und Entwürfe solcher Werke;

  5. Lichtbildwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Lichtbildwerke geschaffen werden;

  6. Filmwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Filmwerke geschaffen werden,

  7. Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen

Alle diese Werke sind durch das Gesetz geschützt, solange sie persönliche und geistige Schöpfungen sind. Was allerdings solche "persönliche geistige" Schöpfungen sind, ist häufig umstritten. - Daher können Werke der aufgeführten Arten möglicherweise urheberrechtlich geschützt sein, sie sind es aber nicht notwendiger Weise. Andersherum können auch nicht in § 2 Urhebergesetz aufgeführte Werke Urheberrechtsschutz genießen, wenn sie gerade noch "Produkte des menschlichen Geistes" darstellen. Mittlerweile sind sogar Datenbanken, Adressbücher und Gebrauchsanweisungen urheberrechtlich geschützt, unabhängig von ihrer geistigen Schöpfungshöhe.
Nicht geschützt sind hingegen zum Beispiel Nachrichten und Pressemitteilungen, die lediglich Tatsachen wiedergeben. - Bloße Fakten genießen keinen Urheberrechtschutz!

Merke:
Im Allgemeinen sind Werke dann urheberrechtlich geschützt, wenn sie ein neues, von einem Menschen stammendes Produkt darstellen und über das Durchschnittskönnen eines Gestalters hinausgehen.

Typische Themenbeispiele für Rechtsprobleme in dieser Rubrik sind: Urheber, Nutzung, Vervielfältigung, Werk, Schöpfung, Erschöpfungsgrundsatz, Verbreitungsrecht, Verbreitung, Kopie, Reverse Engineering, Copyright, Abmahnung, Gewerblicher Rechtsschutz, Titelschutz, Datenbank, Urheberrechtsverletzung, Piraterie, Copyleft, Copy left, Intellectual Property...

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  © Copyright by..... - Das Urheberrecht
Seite  2:  Bei wem liegt das Urheberrecht und was darf damit gemacht werden?
Seite  3:  Die Übertragung von Verwertungsrechten an andere
Seite  4:  Schutz der Persönlichkeit des Urhebers und Einschränkungen
Seite  5:  Nicht alles ist geschützt
Seite  6:  Urheberrechtlich schützen lassen - Wie geht das?
Seite  7:  Dauer des urheberrechtlichen Schutzes
Seite  8:  Was passiert bei Verletzungen des Urheberrechts?
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Markenrecht Markenrecht - Worum es geht
Urheberrecht Das Urheberrecht im Internet
Patentrecht Patentrecht - Worum es geht