Das Punkte-System und das Verkehrszentralregister

Mehr zum Thema:

Verkehrsrecht Rubrik, Punkte, Punktesystem, Flensburg, Verkehrszentralregister

4,25 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
8

Tilgungsfristen für Eintragungen im Verkehrszentralregister

Die Punkte und Eintragungen im VZR bleiben nicht ewig bestehen, nach Ablauf bestimmter Fristen werden die Eintragungen entfernt. Die Tilgungsfristen betragen

  • zwei Jahre bei allen Bußgeldbescheiden wegen einer Ordnungswidrigkeit, ohne Rücksicht auf die Höhe des Bußgelds oder die Länge des Fahrverbots.
  • fünf Jahre bei Verurteilungen in Verkehrsstrafsachen zu Geldstrafen oder Freiheitsstrafen bis zu drei Monaten. Die Höhe der Geldstrafe oder die Länge eines Fahrverbots oder Führerscheinsperre spielen keine Rolle.
  • Fünf Jahre bei Teilnahme an einem Aufbauseminar oder einer verkehrspsychologischen Beratung.
  • Zehn Jahre bei Verurteilungen wegen Verkehrsstrafsachen zu einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten.

Bußgeldbescheide werden generell alle zwei Jahre gelöscht. Wird aber vor Ablauf dieser Zeit erneut eine Verkehrsordnungswidrigkeit eingetragen, erfolgt die Tilgung aller eingetragenen Bußgeldbescheide erst zusammen mit der Löschung der letzten Eintragung. Länger als fünf Jahre bleibt jedoch kein Bußgeldbescheid eingetragen (ausgenommen Überschreitungder 0,5/0,8 Promillegrenze, oder Fahren unter berauschenden Mitteln ). Das gilt auch, wenn noch andere Eintragungen vorhanden sind.
Verkehrsstrafrechtliche Eintragungen hemmen hingegen die Tilgung aller anderen bereitseingetragenen oder noch dazukommenden Strafen und Geldbußen. Solange die Geld-oder Freiheitsstrafe eingetragen ist, bleiben auch alle übrigen Bußgeldbescheide im VZR bestehen.

12345
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Das Punkte-System und das Verkehrszentralregister
Seite  2:  Wie viele Punkte wofür?
Seite  3:  Tilgungsfristen für Eintragungen im Verkehrszentralregister
Seite  4:  Ihr persönlicher Kontostand
Seite  5:  Was droht bei wie viel Punkten?
Seite  6:  Erreichen der Eingriffsschwellen ohne Information - Der Punkte-Express
Seite  7:  Punkte Rabatt durch Nachschulung
Seite  8:  Verkehrspsychologische Beratung
Seite  9:  Seminare für Alkohol- und Drogensünder
Diskutieren Sie diesen Artikel