Das Leasing

Mehr zum Thema:

Leasingrecht Rubrik, Leasing, Finanzierungsleasing, Operatingleasing

4,5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
8

Besondere Formen des Leasings

Im Bereich des Leasings gibt es nicht nur die bereits vorgestellten Arten des Operating- und Finanzierungsleasings. Es haben sich noch einige besondere Formen herausgestaltet, die allerdings aufgrund der geringeren Bedeutung oder der lediglich geringen Abweichung nur kurz vorgestellt werden sollen. Auch bei diesen Arten gelten überwiegend die vorgestellten Grundsätze.

  • Immobilienleasing

    Das Immobilienleasing ist lediglich eine besondere Art des Finanzierungsleasings. Entscheidend hierbei ist eine besonders große Vertragslaufzeit mit bis zu 30 Jahren. Leasinggeber in solchen Fällen ist der Bauherr, und dem Leasingnehmer wird bei Ablauf der Vertragszeit eine vormerkgesicherte und somit im Grundbuch eingetragene Kaufoption eingeräumt. Das Immobilienleasing ist eine beliebte Leasingform vom Staat.

  • Herstellerleasing

    Beim so genannten Herstellerleasing fehlt die typische Dreierkonstellation. Der Name "Herstellerleasing" besagt, dass der Hersteller des Produktes auch gleichzeitig der Leasinggeber ist. Da in diesen Fällen nur zwei Personen an dem Leasingvorgang beteiligt sind, bestehen die Gewährleistungsansprüche direkt zwischen Leasingnehmer und Leasinggeber.

  • Nullleasing

    Das Nullleasing ist im KFZ-Handel und bei Elektrogeräten üblich geworden. Hierbei wird dem Leasingnehmer die Sache gegen periodisch fällig werdende Zahlungen ohne Zinsen überlassen. Der Leasingnehmer verpflichtet sich allerdings, das Objekt nach Ablauf des Vertrages zu einem vorher festgesetzten Preis zu kaufen.

  • Sale-and-lease-back Leasing

    Bei dieser besonderen Art des Leasings ist zunächst der Leasingnehmer Eigentümer der Sache. Dieser verkauft sie dann an den Leasinggeber, um sie anschließend von ihm zu leasen. Dies macht man vornehmlich, um die Liquidität zu erhöhen, also an Kapital zu gelangen, oder um steuerliche Vorteile zu erreichen.

7891011
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Leasing - Worum es geht
Seite  2:  Das Operatingleasing
Seite  3:  Das Finanzierungsleasing
Seite  4:  Die klassische Dreier-Konstellation
Seite  5:  Häufige vertragliche Vereinbarungen
Seite  6:  Teil- und Vollamortisationsverträge
Seite  7:  Unterschied Leasing und finanzierter Kauf
Seite  8:  Steuerliche Vorteile?
Seite  9:  Besondere Formen des Leasings
Seite  10:  Was passiert bei einem defekten Leasinggegenstand?
Seite  11:  Was passiert, wenn der Leasinggegenstand während der Grundmietzeit zerstört wird?
Seite  12:  Was passiert, wenn der Leasinggegenstand durch einen Dritten zerstört wird?
Das könnte Sie auch interessieren
Mietrecht, Pachtrecht Mietrecht - Worum es geht
Kaufrecht Die Kaufsache ist fehlerhaft
Kaufrecht Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
Finanzierungsgeschäfte Kreditfinanzierung und -besicherung
Vor Gericht BGH stärkt Verbraucherschutz beim Autoleasing