Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.406
Registrierte
Nutzer

Das Kind nach Deutschland holen

4.1.2015 Thema abonnieren Zum Thema: Deutschland Kind
 Von 
maily
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 8x hilfreich)
Das Kind nach Deutschland holen

Guten Tag,

ich bin Vietnamesin, war geschieden, habe mit meinem ex. Mann eine Tochter, sie wird 17 Jahre alt in Juli dieses Jahres. Seit einem Jahr heirate ich einen Vietnamese, er hat schon deutsche Staatsangehörigkeit. Er arbeitet in Deutschland schon über 20 Jahre. Meine Tochter ist zur Zeit in Vietnam.
Kann ich meine Tochter nach Deutschland holen?
Vielen Dank im Voraus!

MfG
maily

-----------------
""

Verstoß melden

Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Ausländerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 192 weitere Fragen zum Thema
Deutschland Kind


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ya338
Status:
Lehrling
(1233 Beiträge, 1297x hilfreich)

Dazu müsste der Lebensunterhaltes (durch die Mutter oder durch eine Verpflichtungserklärung eines solventen Bürgen) ausreichend gesichert sein und das Kind muss über umfassende Deutschkenntnisse verfügen.

Nach deutschen Rechtsverständnis zählen nur Ehepartner und minderjährige Kinder zur Familie. Ab den 16. Lebensjahr der Kinder werden dann auch entsprechende Sprachkenntnisse gefordert, wenn ab diesen Alter ein Zuzug erfolgen soll.

Mit dem 18. Geburtstag funktioniert das allerdings auch nicht mehr, denn dann ist es kein Kind mehr, sondern eine erwachsene Person. Dann sind andere, weit schwierigere Voraussetzungen (Einreise zur Arbeit, zum Studium, zur Eheschließung) zu erfüllen

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
maily
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 8x hilfreich)

@ ya338

vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe noch folgende Fragen:
1.- Welche Stufe von Deutschkenntnisse muss man mindestens haben?
2.- Wie und Wo macht man die Verpflichtungserklärung?
3.- Wenn die o.g. Bedingungen erfüllt sind, welche Papier bzw. welche Dokumente muss man haben und bei welchem Amt soll man sich anwenden?
Vielen Dank nochmals!
MfG
maily


-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Felicite
Status:
Praktikant
(566 Beiträge, 728x hilfreich)

Frage 2 und 3 werden kein Hindernis sein, Frage 1 berührt aber das eigentliche Hindernis.

quote:
2.- Wie und Wo macht man die Verpflichtungserklärung?

Bei der Ausländerbehörde.

quote:
3.- Wenn die o.g. Bedingungen erfüllt sind, welche Papier bzw. welche Dokumente muss man haben und bei welchem Amt soll man sich anwenden?

Bei der deutschen Botschaft in Vietnam. Welche Dokumente man braucht, erfährt man dort.

quote:
1.- Welche Stufe von Deutschkenntnisse muss man mindestens haben?

Wenn die Mutter bereits in Deutschland lebt und die Tochter nachziehen will, muss Stufe C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) erfüllt sein = Kompetente Sprachverwendung:

quote:
Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

Das ist fast muttersprachliches Niveau. Das wird für eine 16-Jährige, wenn sie jetzt erst mit dem Deutschlernen beginnt, kaum zu schaffen sein. Selbst wenn man sie zum Lernen nach Deutschland holen kann, wird das nur mit außerordentlichem Talent gehen.

Wenn das Mädchen nach Deutschland kommen will, wäre eine Alternative, dass sie in Vietnam ihren höheren Schulabschluss macht, gleichzeitig Deutsch lernt und sich dann (mit ernsthaftem Willen) um einen Studienplatz in Deutschland bewirbt.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
maily
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 8x hilfreich)

@ Felicite

vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung.
Ich habe noch eine Frage.
In Vietnam wohnten meine Tochter und ich bei meiner Eltern.
Jetzt bin ich in Deutschland und meine Tochter lebt jetzt weiter bei ihrer Großeltern.
Mein Vater, der Großvater von meiner Tochter ist zur Zeit schwer krank, er bleibt die meisten Zeit behandelt im Krankenhaus.
Meine Mutter, die Großmutter von meiner Tochter ist schon über 70 Jahr alt.
Ist das möglich, dass meine Tochter nach Deutschland kommt (Härtefall) und ihr Deutschkenntnis in Deutschland schafft?

Vielen Dank im Voraus!
maily

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
ya338
Status:
Lehrling
(1233 Beiträge, 1297x hilfreich)

quote:
Ist das möglich, dass meine Tochter nach Deutschland kommt (Härtefall) und ihr Deutschkenntnis in Deutschland schafft?

Einen Härtefall wird man daraus wohl kaum konstruieren können, immerhin ist die Tochter schon fast erwachsen und weshalb könnte sie nicht weiterhin bei ihrer Oma leben ?

Um in Deutschland einen Sprachkurs belegen zu können, müssten schon gewisse Grundkenntnisse der deutschen Sprache vorhanden sein. Des Weiteren muss eine Motivation/Begründung dargelegt werden weshalb die Sprachkenntnisse unbedingt in Deutschland erworben werden sollen ?
Auch in Vietnam gibt es hinreichende Möglichkeiten Deutsch zu lernen.



-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
maily
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 8x hilfreich)

@ya 338

vielen Dank für Deine Erklärung.
Meine Tochter kann doch weiter bei der Oma wohnen, aber ich habe 2 Probleme:
.- meine Mutter kann sie nicht mehr gut erziehen weil meine Tochter der Oma nicht mehr gehorcht und ich habe Angst, dass meine Tochter in falschen Weg gehen wird. (wird von der Umgebung eingefärbt).
.- Es ist zu schwierig dass man die Stufe C1 in Vietnam in nur einem Jahr zu erreichen.
Weißt du ob es irgendeine Möglichkeit gibt, dass ich meine Tochter zu mir holen kann bevor sie 18 Jahre alt wird.
Vielen Dank nochmals!

Mit freundlichen Grüßen

maily


-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Felicite
Status:
Praktikant
(566 Beiträge, 728x hilfreich)

quote:
Weißt du ob es irgendeine Möglichkeit gibt, dass ich meine Tochter zu mir holen kann bevor sie 18 Jahre alt wird.

Familiennachzug ohne Deutschkenntnisse ist nur möglich, wenn eine außergewöhnliche Härte vorliegt (bei einer wirklichen außergewöhnlichen Härte wäre übrigens auch der Nachzug nach dem 18. Geburtstag noch möglich). Anhand dessen, was geschildert wird, kann ich nichts sehen, was für die Behörden als außergewöhnliche Härte gelten würde. In der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift kann man unter Punkt 32.4 nachlesen, wie die Behörden die Voraussetzungen definieren.
http://www.info4alien.de/gesetze/avwv_aufenthg.pdf#32

quote:
Meine Tochter kann doch weiter bei der Oma wohnen, aber ich habe 2 Probleme:
.- meine Mutter kann sie nicht mehr gut erziehen weil meine Tochter der Oma nicht mehr gehorcht und ich habe Angst, dass meine Tochter in falschen Weg gehen wird. (wird von der Umgebung eingefärbt).

Mit dieser Argumentation wird man kaum weiterkommen, denn die Situation für die Tochter ist sicher nicht viel schlimmer als für andere Kinder, die in Vietnam bei Verwandten aufwachsen. Andererseits ist für die Entscheidung die voraussichtliche Integrationsfähigkeit des Kindes auch wichtig. Und wenn das Kind droht auf die schiefe Bahn zu geraten, weil sie nicht mehr auf Oma hört, wird sie sicher nicht die besten Voraussetzungen haben, um nach einem Kulturschock dann hier in Deutschland zurecht zu kommen. Ihr könnt es natürlich einfach versuchen und unter Hinweis auf einen Härtefall ein Visum beantragen. Vielleicht zeigen sich in der Einzelfallbetrachtung ja noch ganz andere Probleme, auch wenn die nach dieser Schilderung hier nicht zu erkennen sind.

Andere Möglichkeiten sind nur diejenigen, die allen anderen jungen Vietnamesen (ohne Eltern in Deutschland) offenstehen: sie können für ein Studium kommen, für eine Ausbildungsstelle, für eine Au-Pair-Stelle, für eine hochqualifizierte Arbeitsstelle, müssen sich dann aber eine Zusage für eine solche Stelle besorgen (also einen Studienplatz oder einen Arbeitsplatz) und können dann, wenn sie die entsprechenden Anforderungen erfüllen, ein Visum beantragen.

-- Editiert Felicite am 30.01.2015 00:56

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
maily
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 8x hilfreich)

@Felicite

Guten Morgen Felicite,

vielen Dank für Deine ausführliche, wertvolle und kompetente Erklärung!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!

@ya338
Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

maily


-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen