Darlehenswiderruf - Tilgung und Aufhebungsvereinbarung schaden dem Widerruf nicht

Mehr zum Thema:

Bankrecht Rubrik, Bankrecht, Kündigung, Darlehen, Widerruf, Tilgung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Eine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens oder gar der Abschluss eines Aufhebungsvertrages nicht zur Verwirkung des Widerrufsrechts.
Es bedarf für eine Rückabwicklung des Darlehensvertrages für und gegen alle Darlehensnehmer lediglich den Widerruf eines berechtigten Darlehensnehmers.

Der BGH hat festgehalten (11.10.2016 Az. XI ZR 482/15):

Christian Fiehl
seit 2015 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Kaiserstraße 38
90763 Fürth
Tel: 09113766300
Web: www.mayerfiehl.de
E-Mail:
Anlegerschutz

Schließen mehrere Verbraucher als  Darlehensnehmer mit einem Unternehmer als Darlehensgeber einen Verbraucherdarlehensvertrag, kann jeder von ihnen  seine  auf  Abschluss  des  Darlehensvertrags  gerichtete  Willenserklärung selbständig widerrufen. Die Rechtswirkungen des Widerrufs im Verhältnis zwischen dem Darlehensgeber und den übrigen Darlehensnehmern richten sich nach §139 BGB.

Zwar wirkt der Widerruf nur eines Verbrauchers nicht zugleich für und gegen die anderen, weil der Widerruf nicht unter die Sondervorschriften der §§ 422 ff. BGB fällt. Nach § 139 BGB führt er aber regelmäßig dazu, dass sich der Verbraucherdarlehensvertrag im Verhältnis zu sämtlichen Darlehensnehmern in ein Rückgewährschuldverhältnis umwandelt.

Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Christian Fiehl für ein kostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch - Ihr Rechtsanwalt im Raum Nürnberg, Fürth, Erlangen wenn es um Bank-, Immobilien und Versicherungsrecht geht

Rechtsanwalt Christian Fiehl LLM
Mayer | Rechtsanwälte

0911 37 66 300

Kaiserstraße 38
90763 Fürth
www.mayerfiehl.de
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Versicherungsrecht Anspruch auf Rückzahlung geleisteter Versicherungsbeiträge einer fondsgebundenen Rentenversicherung
Bankrecht Autokredit - Widerruf: Rückabwicklung des Kaufvertrages
Bankrecht Widerrufsbelehrung der Sparda Bank EG - Widerruf jetzt durchsetzen