Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Bundeswehr

28.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
ZigulleXX
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 1x hilfreich)
Bundeswehr

Hallo,

ich habe gestern meinen Musterungsbescheidt bekommen und habe dazu noch einige Fragen. Wenn ich zur Bundeswehr gezogen werden sollte, wer erstetzt mir folgende Punkte, die mir durch diese Zeit verloren gehen:
- Bausparvertrag (privat)
- VL's meiner Firma
- Aktienprogramm meiner Firma
- meine % bei der Autoversicherung
- Wertminderung meines PKW's (wenn ich mein Auto stilllegen muss)

Ich hoffe, mir kann jemand helfen, denn dies sind wichtige Punkte für mich, wo ich auch gerne professionelle Hilfe in Anspruch nehmen möchte, aber zuerst will ich generell wissen, welche Chancen ich habe.

P.S. Wer kann mir einem Link schreiben, wo ich etwas über ein Eheähnliches Verhältniss erfahren kann?

MfG

Fabian Sieben

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Wayne
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Fabian,
soweit ich weiß (kein Jurist) wird der Bausparvertrag, Aktienprogramm, Wertminderung nicht übernommen. Die VL wird von der Bundeswehr übernommen.
Man erhält bei den Versicherungen auch % bei den Versicherungen. Wenn Du die SFR-Klassen meinst, die Verfallen erst nach drei Jahren ohne angemeldeten Fahrzeug.

Wieso möchtest Du etwas über ein Eheähnliches Verhältnis wissen im Bezug auf Bundeswehr?

Ach so, wenn eine Wohnung länger als ein Jahr besteht, wird die Kaltmiete übernommen, wenn man nicht Heimatsnah (Heimschläfer) eingesetzt wird.
Ist man Heimschläfer, z.B. Kaserne im gleichen Ort, kann man sich das Essensgeld auszahlen lassen.

Gruß John

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen