Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.022
Registrierte
Nutzer

Bürgschaft??

6.1.2006 Thema abonnieren
 Von 
Ingelore
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)
Bürgschaft??

Guten Morgen,zusammen...
ich hätte mal ne Frage zur Zahlung einer Kaution.Wir haben eine Bankbürgschaft(wie vertraglich festgelegt)beigebracht,nun akzeptiert der Vermieter(Immobilien-Fonds)diese auf einmal nicht mehr weil diese Bankbürgschaft nicht auf "erste Anforderung" ausgestellt ist.Entweder sollen wir jetzt eine Barkaution hinterlegen oder eine Bürgschaft einer anderen Bank.Ist das rechtens?
Vielen Dank schonmal im vorraus...:o)

-----------------
" "

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fix
Status:
Praktikant
(978 Beiträge, 198x hilfreich)

Wenn etwas vertraglich festgelegt ist, kann die andere Seite nicht auf einmal etwas anderes verlangen, weil sie es sich inzwischen anders überlegt hat. Ganz einfach.

Auch eine einfache Ausfallbürgschaft ist eine vollgültige Bankbürgschaft. Im Vertrag müßte schon explizit festgelegt sein, daß es eine selbstschuldnerische Bürgschaft sein muß, damit dies verlangt werden kann.

-- Editiert von fix am 06.01.2006 11:00:07

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
KristijanM
Status:
Lehrling
(1138 Beiträge, 182x hilfreich)

@Ingelore
anscheind hat der vermieter mit der "formulierung" der bürgschaft ein problem. fragen sie bei ihrer bank nach ob es sich um ein Bankbürgschaft auf erste Anforderung handelt. (um sicher zu sein) dan informeiren sie den vermieter und bitten ihn bei unstimmigkeiten selbst bei der bank nachzufragen.
gruss,
kristijan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Ingelore
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Wir haben gerade in unserem Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) gelesen,das der VM vertraglich festgelegt hat,das die Bürgschaft auf "erste Anforderung" bestehen muß.Tja,sieht schlecht aus....Gibt es vielleicht noch andere Tip`s,würde mich echt erleichtern.....Danke..:o(

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Ingelore
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Antwort auf Kristijan....der VM hat bei der bank schon nachgefragt,wir haben davon gestern bescheid bekommen und die Bank(der Mutter meines Mannes)gibt den Zusatz auf "erste Anforderung" nicht frei.Unsere Bank ist eine reine online Bank und die bieten diese Dienstleistung einer Bankbürgschaft nicht an.Müssen wir deswegen bei einer anderen Bank ein Konto eröffnen,ist das der einzigste Weg?

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Mietrechtsexperte
Status:
Schüler
(201 Beiträge, 11x hilfreich)

Nein, Ihr könnt auch den einfachen Weg einer Barkaution gehen.

Warum müssen sich die Leute es immer unnötig komplziert machen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
KristijanM
Status:
Lehrling
(1138 Beiträge, 182x hilfreich)

wenn ihre bank keine bürgschaft auf erstforlage ausstellt dan entweder
die bank wechseln oder, wie Mietrechtsexperte schon geschrieben hat, barkaution.
sie können die kaution ja auch in 3 raten zahlen.
gruss,
kristijan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
mariangel
Status:
Praktikant
(606 Beiträge, 96x hilfreich)

Hallo Ingelore,
schreibst Du jetzt aus Kölle?
Ich glaube, eine andere Bank übernimmt bei Neueröffnung eines Kontos nicht gleich eine selbstschuldnerische Bürgschaft. Außer Du weist regelmäßige Zahlungseingänge und entsprechende Sicherheiten wie Grundbesitz nach.
Ich würde den einfacheren Weg wählen, und die Kaution bar hinterlegen.
Mit Avalen kenn ich mich selber nicht so gut aus, ich hab gerade heute einen Termin mit unserer Bank wegen einer solchen Bürgschaft. Wir haben die wohl bekommen, aber sie haben dafür den Dispo gesperrt. Ohne Ankündigung, aber ich werde heute noch näheres erfahren. Da bleibt nämlich abzuwägen, was günstiger ist; entweder eine Bürgschaft zu einem niederen Zins, oder ein Dispo für alle Fälle.
Grüße
Mariangel

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Ingelore
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Guten Morgen Mariangel....*lach...ja aus Kölle...Umzugund RTL haben wir soweit gut überstanden....*puh...doch anstrengender wie gedacht mit den Leuten vom TV...:o)....Umzug völlig chaotisch,dennoch lustig...Naja wie du siehst,neue Wohnung neue Probleme....das leidige Thema...hat sich unser VM gut abgesichert,wir werden jetzt sehen müsen wie wir das hinkriegen,denn 1800euro Kaution auf einmal zahlen ist selbst für uns(gerade nach nem Umzug)ziemlich heftig und ich weiß nicht wer heutzutage noch 600 euro im Monat überhat um die Kaution in Raten zu zaheln...:o(....#
Schön von dir zu lesen...*grins

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
mariangel
Status:
Praktikant
(606 Beiträge, 96x hilfreich)

Hi, Ingelore. Stimmt, das ist ein Haufen Geld. Vielleicht kannst Du Dir von Verwandten oder Bekannten was leihen. Oder RTL :)
Ich weiß jetzt auch mehr. Meinen Dispo haben sie wegen der Bürgschaft automatisch gelöscht. Der Kontoführer hat sich alles angeschaut, meinte, bei meiner Kontoführung könne er ihn aber gleich wieder einrichten. Gleich fahr ich dorthin, unterschreibe, und gut ist.
Ich drück Dir die Daumen, daß sich dein Chaos schnell lichtet, und der Rubel wieder rollt.
Mariangel

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Ingelore
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Ach am Ende wird alles wieder gut....*lächel...RTL haben wir natürlich voll informiert,wegen der VM Sache,wir können uns jederzeit an RTL wenden,wenn wir Hilfe brauchen.das nenn ich mal Einsatzbereitschaft...*lach...Naja wir haben Ihnen ja auch ne Menge geboten,da iss es mit ner pauschalisierten Auszahlung noch längst nicht unsere Natürlichkeit abgegolten....*lachweg...Den Termin der Übertragung geb ich gern preis,dann gibbet was für die Bauchmuskeln zu tun,glaub mir...Spaß für die ganze Familie......Liebe grüße an Mariangel...:o)

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr