400.526
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Nachbarschaftsrecht » Blumen gießen
Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

5078 Aufrufe
>Blumen gießen

und Du scheinst nicht richtig lesen zu können
:-) aber das macht nix...
stört mich nicht, ich erläutere es gerne nochmal.
Mein Nachbar bestand darauf, das ich gefälligst gucken soll ob da etwas steht bevor ich gieße..und eigentlich soll ich laut Gesetzt ja Nachts um 24:00 nur gießen dürfen, sagt er... Das schikanieren von anderen ist mir gänzlich fremd, auch der Ton in dem Du hier schreibst ist irgendwie nicht meiner.

Aber gut...jeder ist anders. Im übrigen, wie auch schon geschrieben, habe ich erfahren, dass ich gießen darf wann ich möchte....es darf sogar tropfen... und nur zur Erinnerung, ich nehme ja Rücksicht, dass wird natürlich etwas erschwert, wenn man absichtlich die Liege oder anderes unter den Balkon rückt, wo man ja vorher noch mitten auf dem Rasen war....

Aber ich habe dann ja das gießen gelassen, und alle waren glücklich, bis auf die Blumen, die hatten Durst ganz sicher- "sie hatten sich nämlich dann versammelt und hielten Schilder des Protestes in die Luft. Eine Massendemonstration sozusagen. Meinst Du er verklagt sie jetzt, weil sie das nicht angemeldet haben... ohhje Ein unheimlicher Anblick, wenn Hortensien sauer werden, echt... ich bin dann geflüchtet... "

Es ist viel zu anstrengend mit Leuten wie denen unter mir oder Dir, die sich durch ein bißchen Wasser derartig belästigt fühlen, so unfruchtbare Diskussionenen zu führen. UND, nur mal nebenbei... eigentlich geht es denen gar nicht um das Blumen Gießen, sondern darum, dass sie sauer darüber sind, dass der ihnen bei Kauf der Wohnung aus der Zwangsversteigerung (Wohnung hatte Mängel) bekannte Feuchtigkeitsschaden leider nicht von uns bezahlt werden musst, weil wir dafür nicht verantwortlichen sind, sondern der Bauherr (der Schaden ließ zunächst den Rückschluss zu unsere Terrasse würde deren Wohnzimmer durchfeuchten, was aber ein Irrtum war. Die haben monatelang den Schaden auf unserer Terrasse gesucht mit Gutachter und Baufirma. Wobei wir mehrfach erwähnten, dass die Terrase ergebnisslos mehrfach begutachtet und hochgehoben worden ist, ob man nicht mal an anderer Stelle suchen sollte. Davon wollten die partout nichts hören... das hätte ja bedeutet, dass wir nicht zahlen müssen.... UNd... was kam...Das Wasser kam durch eine Stelle im Dach und suchte sich am Gemäuer seinen Weg zu deren Fenster..).... und nun sind sie total gefrustet ,weil Sie bei der Umlage der Kosten selber mit dran waren....von den unnötigen kosten an unserer Terrasse, die wir ja schließlich als Eigentümer mit bezahlen musste mal ganz zu schweigen.....und nun suchen die an anderer Stelle nach Möglichkeiten diesem Ärger Luft zu machen.

Wir wohnen da schon sehr lange und haben noch nie mit irgendwem Ärger gehabt und komischwerweise haben alle anderen unteren Parteien -von denen es vier gibt, mit den bösen Blumengießern - ebenfall vier...- über ihnen überhaupt keine Probleme und es tropft immer mal von oben nach unten, auch bei den anderen.... da beschwert sich Keiner, weil es einfach keinen Grund gibt über ein bißchen Wasser zu meckern. Unsere Hausgemeinschaft feiert zusammen und versteht sich auch sonst sehr gut... nur bei denen unter uns zieht sich jeder zurück. Woher Du Deine Rückschlüsse nimmst, wir würden unsere Nachbarn tyrannisieren wollen, ist mir ein Rätsel... wie man es macht ist es falsch, schaut man vorher nach ob unter einem die Luft rein ist, ist man ein potentieller Tyrann und schaut man nicht, hat man böswillig nicht aufgepasst... das ist ja lächerlich!!


von CarlaPoczta@gmx.de am 10.08.2004 14:09
Status: Praktikant (20 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
Ach, Schambeker Du sprichst mir aus der Seele..:-) ich habe gerade Urlaub eingereicht und werde jetzt Blumen gießen gehen:-)))))))) damit die Hortensien nicht noch zickig werden und den Aufstand proben. Sorry, wenn ich ein wenig albern werde, aber das ist doch in der Tat etwas überzogen. Ich wollte doch nur wissen, ob jemand weiss wann ich gießen darf:-) sehr lustig. das alles. Am besten wir betonieren alles um uns herum, dann müssen wir uns an dem ekeligen grün nicht mehr stören.

fröhliches schaffen noch

ich bin weg und freue mich auf viele schöne Diskussionen

-wo ist dieser Mensch der den Borg den Kampf erklärt??- ich stimme ihm zu:-)


von CarlaPoczta@gmx.de am 10.08.2004 14:24
Status: Praktikant (20 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
Welcher "Ton" ???

Du hast beim gießen Deiner Blumen so Rücksicht zu nehmen, dass Du niemand anderen belästigst.

So einfach ist das.

Ob die Luft rein ist oder nicht, ist völlig egal.
Ob etwas darunter steht oder nicht.

Bei jedem Posting kommt, ach wenn wunderts, eine anderer Streitpunkt mit dazu.

Deine einzige Chance scheint das Blumengießen zu sein, mit dem Du ihn noch weiter ärgern kannst.

Du kannst viel schreiben ... ROFL.....

Der Tyrann bist eindeutig Du.


von guest123-76 am 10.08.2004 15:33
Status: Legende (292 Beiträge)
Userwertung:  1,0  von 5 (von 1 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
Gibts hier keine Ignore-Funktion für hirnloses Geschwafel? Sie lesen auch immer nur den ersten Satz. Dann so schnell erschöpft? Sie Ärmster aber auch.

Gärtner, sollte es sich bei Ihnen um besagten "Unter"mieter handeln?


Carla, du hast mein volles Mitgefühl!


von guest123-211 am 10.08.2004 16:16
Status: Philosoph (653 Beiträge)
Userwertung:  1,0  von 5 (von 2 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
@amtsmeier

hehe, DAS habe ich bezueglich des Gaertners auch gedacht - aber es mir verkniffen, dies zu posten. Hilft eh nix



von Schermbecker am 10.08.2004 17:08
Status: Junior (96 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
@Gärtner... Dein Nick ist ein Witz oder?? Du stehtst doch sicher nicht auf Blumen. Ich glaube Du schreibst deine Texte eh nur um irgendwas dazu zu sagen... einen echten guten Vorschlag wie man das Problem gütlich beheben kann, hast Du nämlich nicht gemacht. Den Text:" nicht belästigen" kenne ich, daher rührte ja meine Frage, falls Du Dich noch dunkel erinnern kannst...

Du stänkerst bloß rum. Na lass gut sein, Du hast Recht, ich lauere den ganzen Tag auf meine armen Nachbarn, um sie mit Wasser zu ärgern und führe regelmäßig bei Vollmond Regentänze auf, damit deren Terrasse nass wird...
In wirklichkeit bin ich eine verkappte böse alte Hexe..

Warum bist Du eigentlich so unkonstruktiv. Ich nehme durchaus Kritik an, wie jeder andere natürlich am liebsten den solidarischen... "räusper" aber berechtigte Anmerkungen zu meinem möglichen Fehlverhalten werden selbstverständlich gehört und dann für unsinnig verworfen...:-) nun nimm es mal nicht so persönlich. Hast Du Leute über dir die Dich mit dem Blumen gießen nerven?? Mag ja durchaus sein. Mann könnte sich ja z.B. untereinander auf Gießzeiten einigen... habe ich alles versucht. Die wollen dass ich gar nicht gieße. Du als GÄRTNER... ha, wirst sicher wissen, dass dann die Pflanzen sterben und haben wir nicht schon genug mit dem Waldsterben zu tun... wird meines erachtens völlig unter den Teppich gekehrt. Liegt sich daran, dass der Regen sauer ist, weil sich Leute über zuviel Wasser beschweren... äh aber ich schweife ab.
Es ist nur Wasser -es wird schließlich niemand durch wasser tödlich verletzt - und ich erwähnte selber in meinem Posting, dass es mit der Formulierung bezüglich des Blumengießens im Mietrecht sehr einfach oder sagen wir etwas wage ausgedrückt ist.... "nicht belästigen"... ziemlich dehnbarer Begriff für mein Verständnis. Wer sich wann durch was belästigt fühlt liegt womöglich an den unterschiedlichen Tollerranzgrenzen, wäre ja denkabar, wie man an den Nachbarn die sich nicht gestört fühlen durchaus sehen kann. Aber lass gut sein @Gärtner... ich bin ein ganz ganz phöses Blumenmädchen!! Der Tyrannei schuldig und gehöre auf den Scheiterhaufen!

@amtsmeier
@SChermbecker

es wäre natürlich urkomisch, wenn Ihr Recht hättet. Dem ganzen widerspricht allerdings das die Antworten in fließendem Deutsch verfasst sind. Unser Nachbar spricht aber nur gebrochen deutsch .... daher ja auch mein Erstaunen, der in gebrochenem deutsch vorgetragenen Gesetze über das Blumengießen nachts um 24:00....

fröhlich tyrannische Grüße
phöses Blumengießmädchen


von CarlaPoczta@gmx.de am 10.08.2004 19:07
Status: Praktikant (20 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
Wer anfängt über Rechtschreibfehler und User-Id's herzuziehen, dem sind die Argumente ausgangen. LOL

Du musst auch meine Texte lesen. Vorschläge habe ich genug gemacht.

Aber wem nur daran liegt, seinen Nachbarn zu schikanieren, der überliest so was natürlich gerne.

Du hast beim Blumengiessen darauf zu achten und Rücksicht zu nehmen, dass Mieter unter Dir nicht belästigt werden.

Scheinst Du ja ein gaaaanz grossen Problem mitzuhaben??

Warum wohl..... he he



von guest123-76 am 10.08.2004 21:58
Status: Legende (292 Beiträge)
Userwertung:  1,0  von 5 (von 1 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
Hallo Gaertner,
merkst Du denn nicht, dass Du Dich im Kreise drehst. Deine postings sind vollkommen daneben, wahrscheinlich bist Du einer von diesen fiesen Nachbarn, die den ganzen Tag nix anderes zu tun haben, als den anderen Nachbarn auf den Nerv zu gehen und sie zu beobachten und zu schikanieren.

@Carla
giess Du Deine Blumen weiter in der rücksichtsvollen Art und lass Dich nicht nerven. Ich hatte auch mal so einen Fall. Wir haben dann unsere Blumenkästen nach innen gesetzt und der Nachbarin mit unserem Anwalt gedroht, falls sie uns noch weiter belästigt. Es gab natürlich noch jede Menge anderes, was sie ewig bemeckerte. Das nur am Rande. Jetzt haben wir unsere Ruhe, Nachbarschafts-Mobbing nennt man sowas und braucht es sich nicht gefallen zu lassen.
Nun ist ein alter Mann auf der 2. Etage "dran", wenn er seine Blumen auf dem Balkon giesst, bekommt diese alte Gewitterhexe angeblich Wasser auf ihren Balkon. Das kann nicht sein, weil wir unmittelbar darunter wohnen und auch nix abbekommen.
Hahaha, es gibt eben immer Leute, die Unfrieden stiften wollen und sich selbst nicht leiden können. Der alte Mann war so fix und foxi von diesem Nervenkrieg, dass er jetzt mit Verdacht auf Herzinfarkt im Krankenhaus liegt. So weit kann so was gehen. Also zeige Deinen Nachbarn genau, wo deren Grenzen sind, dann hast Du vielleicht auch einmal Ruhe.
Viel Glück und gutes Wachstum für Deine Blumen.
Olympia

-----------------
" "


von olympia am 11.08.2004 09:21
Status: Unsterblich (886 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
Carla, wahrscheinlich lässt er schreiben ....


von guest123-211 am 11.08.2004 10:03
Status: Philosoph (653 Beiträge)
Userwertung:  1,0  von 5 (von 2 User(n) bewertet)

>Blumen gießen
der gaertner geniesst zu viel aufmerksamkeit.

wenn niemand weiter auf seine/ihrer -aus meiner sicht - unqualifizierten beitraege eingeht, wird er/sie schnell die lust am staenkern verlieren.



von Schermbecker am 11.08.2004 10:11
Status: Junior (96 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 | weiter »
123recht.net ist Rechtspartner von:

400526
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

125648
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online