Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.313
Registrierte
Nutzer

Blockzeiten Krankengeld

2.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Krankengeld
 Von 
Nrw_Lady
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 57x hilfreich)
Blockzeiten Krankengeld

Guten Tag und ein gutes neues Jahr an alle.

Zur Frage.Arbeitmehmer hat 73W Krankengeld bezogen,ist mit Hamburger Modell eingeliedert worden.Nach 7 Monaten wird er wieder mit der selben Krankheit AU.Bekommt er überhaupt noch KG oder muss er gleich zum Arbeitsamt?Ich habe mal irgendwo gelesen, dass es Blochzeiten gibt wenn man länger als 6 Monate wieder gearbeitet ,dass man auch wieder KG bekommt.Stimmt das?EVTL ein Link dazu...Danke

-----------------
"N_L"

Verstoß melden

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 274 weitere Fragen zum Thema
Krankengeld


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Fulgora
Status:
Praktikant
(895 Beiträge, 304x hilfreich)

Zu den Blockfristen :

Eine Blockfrist für eine Krankheit beginnt mit dem ersten Tag der Krankschreibung auf diese Krankheit.
Danach kann man innerhalb dieser Blockfrist (immer 3 Jahre von diesem Tag an) 6 Wochen Lohnfortzahlung und 72 Krankengeld bekommen.

Nach Ablauf dieser Blockfrist, muss man um erneut Krankengeld zu erhalten folgende Rahmenbedingungen erfüllen:
- ein Zeitraum von mindestens sechs Monaten in denen man
- nicht wegen der bisherigen Krankheit arbeitsunfähig und außerdem
- entweder erwerbstätig war oder der Arbeitsvermittlung im Sinne des SGB III zur Verfügung stand.

Wobei ein wenig schwammig ist ob diese 6 Monate innerhalb dieser Blockfrist liegen dürfen.

Das nächste Problem wird werden ob die KK überhaupt bei einer chronischen Erkrankung einer erneute Arbeitsunfähig anerkennt oder sich auf den Standpunkt stellt in deren Augen war man niemals Arbeitsfähig.

Denn wegen einer chronischen Erkrankung nach der Aussteurerung ein zweites Mal Krankengeld zu bekommen ist en schwerer Weg.

Gruss
Fulgora

PS: wenn du unter Blockfrist suchst wirst du mehr zu dem Thema finden

-----------------
"Dies ist aber keine Rechtsberatung, nur meine persönliche Meinung zu dem o.G. Sachverhalt.
"

-- Editiert am 03.01.2011 10:32

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen