Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
466.110
Registrierte
Nutzer

Bitte um Hilfe

2.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
Kaktusbilly
Status:
Beginner
(78 Beiträge, 2x hilfreich)
Bitte um Hilfe

Hallo an alle-

bei mir wurden im Zuge einer Wohnungsdurchsuchung,
4 verbotene Messer beschlagnahmt.

Ladung zur Vernehmung bzw Aussage als verdächtiger/beschuldigter habe ich schon bekommen.

Ich weis selber das ich dort nicht hin muss.

Diese Messer gehören aber nicht mir.
Kann auch bezeugt werden.
Klingt sicherlich für viele nicht glaubhaft,und wird jeder Richter bzw Staatsanwalt genauso sehen.

Was für eine Strafe wirds ungefähr werden bei 4 Messern.

Geldstrafe oder gleich richtig fett.

Sollte ich eine Aussage machen mit der Angabe wem die Messer gehören.So das bei der person nachgefragt werden kann ob das stimmt.

Anwalt will ich nicht einschalten.

Danke im voraus für viele Antworten.

lg euer kaktusssss

-----------------
" "

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Albarion
Status:
Lehrling
(1183 Beiträge, 508x hilfreich)

Die Frage nach der Höhe der Strafe ist immer schwer zu beantworten, da dort mehrere Faktoren hineinspielen.

Es ist auch eine Einstellung des Verfahrens zu erwarten (mit "permanenter Beschlagnahme" der Waffen).

Mit anderen Worten: Es ist der eh egal ob die Waffen konfisziert werden, also kann man da von Strafe absehen; wenn die Waffen ja jemand anderen gehören würden, so wird sich diese Person dann ja schon melden bei Dir oder bei der Polizei.

Was mich wundert: Eine Durchsuchung nur wegen ein paar messer? Da muss noch mehr hinter stecken...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Vorladung von Polizei, was erwartet mich?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr

Das strafrechtliche Ermittlungsverfahren

Wie verhält man sich als Beschuldigter gegenüber Ermittlungsbehörden richtig? / Strafrechtliches Ermittlungsverfahren Wie verhält man sich richtig, ... mehr

Vorladung der Polizei - was nun?

Aussage verweigern oder zur Vernehmung erscheinen? / Häufig erfahren Beschuldigte erst mit einer Vorladung durch die Polizei, dass gegen sie Anzeige gestellt und ein Ermittlungsverfahren ... mehr