Bilder auf Facebook: Haftung ab Kenntnis

Mehr zum Thema:

Internetrecht, Computerrecht Rubrik, Facebook, Bild, Fanpage, Haftung, Urheberrecht, Aufforderung, Löschung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Betreiber einer Fanpage haftet spätestens nach Aufforderung zur Löschung eines Bildes

Arne Schinkel
Von Arne Schinkel
Mitgründer von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de. Schreibt über das Recht aus ungewohnter Perspektive: seiner. Beachtet die Symptome und bekämpft die Ursachen. Weniger Paragrafen, mehr Eigenverantwortung. "Was jeder einzelne tun kann? Sehr viel: Verantwortung übernehmen. Und im Fall von Unrecht entscheiden: Da mache ich nicht mit!"

Lädt man auf seiner Facebook Fanseite ein fremdes geschütztes Bild hoch, dann ist man als Betreiber der Seite dafür haftbar. Das Landgericht Stuttgart verurteilte einen Betreiber einer Fanpage, weil dieser selbst ein Bild rechtswidrig verbreitet und dieses auch nach Aufforderung nicht gelöscht hatte.

Es handelte sich nach Ansicht des Gerichts um einen "eigenen" Beitrag, da der Betreiber das Bild selbst eigestellt hatte. Da der Betreiber vom Rechteinhaber zur Löschung aufgefordert worden war, hatte er spätestens ab diesem Zeitpunkt auch Kenntnis von der Rechtswidrigkeit und konnte haftbar gemacht werden. Nachdem der Seitenbetreiber nicht reagierte und das Bild auf Facebook verfügbar blieb, war die folgende Abmahnung durch den Rechteinhaber berechtigt. (Az 17 O 303/12)

123recht.net Tipp:

Schreiben Sie Ihren Haftungsausschluss für Ihre Webseite, Homepage oder Blog ganz einfach selbst. So schnell geht's: Fragen im interaktiven Muster von 123recht.net beantworten und den fertigen Text ins Internet stellen.

Jetzt Haftungsausschluss erstellen
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Internetrecht, Computerrecht Abmahnung auch auf Facebook?
Arbeitsrecht Facebook und Arbeitsrecht