Betriebsübergang in der Insolvenz

Mehr zum Thema:

Insolvenzrecht Rubrik, Betrieb, Insolvenz

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

B. Alexander  Koll
seit 2007 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Rütersbarg 48
22529 Hamburg
Tel: 040 - 432 603 30
Web: www.k7-recht.de
E-Mail:
Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Betriebsverfassungsrecht, Insolvenzrecht, Vertragsrecht
Preis: 49 €
Antwortet: ∅ 15 Std. Stunden

Wenn ein Insolvenzverwalter die Betriebstätigkeit eines in die Insolvenz gefallenen Unternehmens einstellt und einem Dritten die bisherigen Betriebsmittel zur Nutzung überlässt und dieser mit den Arbeitnehmern des Insolvenzschuldners und den übernommenen Betriebsmitteln die wirtschaftliche Tätigkeit des Insolvenzschuldners fort, liegt ein Betriebsübergang im Sinne des § 613 a BGB vor. Dies kann jetzt einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts entnommen werden (Az. : 8 AZR 917/06).

Für das Vorliegen eines Betriebsübergangs sei es dabei nicht erforderlich, dass die Betriebsmittel von dem Dritten aufgrund eines wirksamen Kaufvertrages erworben wurden und in dessen Eigentum übergegangen sind. Demnach sieht es das Gericht als eine unzulässige Umgehung des Kündigungsverbotes des § 613 a Absatz 4 BGB an, wenn der Insolvenzverwalter mit einem Arbeitnehmer im zeitlichen Zusammenhang mit dem Betriebsübergang einen Aufhebungsvertrag abschließt. Denn nach § 613 a Absatz 4 BGB ist die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses eines Arbeitnehmers durch den bisherigen oder neuen Inhaber wegen des Übergangs eines Betriebs oder eines Betriebsteils unwirksam. Entsprechend sei der Abschluss eines Aufhebungsvertrages in diesem Zusammenhang unwirksam, so das BAG.

B. ALEXANDER KOLL / RECHTSANWALT

K//7 KANZLEI FÜR ARBEITSRECHT
RÜTERSBARG 48
22529 HAMBURG
T 040 43260330
F 040 43260329
INFO@K7-RECHT.DE
WWW.K7-RECHT.DE
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Arbeitsrecht Betriebsübergang – eine Frage der Identität