Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
475.124
Registrierte
Nutzer

Betriebskostenabrechnung nicht erhalten

 Von 
plongeur
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 10x hilfreich)
Betriebskostenabrechnung nicht erhalten

Ich fasse mich kurz:

Habe seit August 2011 neue Hausverwaltung (Haus hat Besitzer gewechselt).
Fürs JobCenter habe ich die nie erhaltene Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2010 von der alten Hausverwaltung angefordert. Endlich erhalten, musste ich mit Befremden feststellen, dass diese mich nun auffordert, rund EUR 290 Betriebskosten aus dem Jahr 2009 nachzuzahlen. Sie hätten es persönlich im November 2010 "verteilt", so schreiben sie. Ein solches Dokument habe weder ich noch meine Nachbarn je erhalten.

Auf eine konstruktive, rechtlich fundierte Hilfestellung würde ich mich freuen.

Grüße an alle,


plongeur

-----------------
""

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 228 weitere Fragen zum Thema
Betriebskostenabrechnung erhalten


4 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
guest-12315.05.2012 07:09:00
Status:
Schüler
(472 Beiträge, 121x hilfreich)

Unter einer "persönlichen Verteilung" kann man alles Mögliche verstehen, aber keinen Beweis der Zustellung. Hier müssten zumindest Zeugen benannt werden.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5343 Beiträge, 1509x hilfreich)

quote:
Habe seit August 2011 neue Hausverwaltung (Haus hat Besitzer gewechselt).

Seit wann ist der Besitzerwechsel ?

Wurden die Betriebskostenabrechnungen seit Jahren immer durch den Hausverwalter anstatt direkt vom Vermieter an Mieter zugesandt ?

Wieso hattest Du nicht nach der Betriebskostenabrechnung 2009 gefragt (wie bei 2010) ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
plongeur
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 10x hilfreich)

quote:
Seit wann ist der Besitzerwechsel ?

8/11


quote:
Wurden die Betriebskostenabrechnungen seit Jahren immer durch den Hausverwalter anstatt direkt vom Vermieter an Mieter zugesandt ?

quote:
Wieso hattest Du nicht nach der Betriebskostenabrechnung 2009 gefragt (wie bei 2010) ?




Richtigstellung: Meinen Unterlagen entnehme ich, dass ich auch die Betriebskostenabrechung für 2009 angefordert habe (zusammen mit der Betriebskostenabrechnung 2010). Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nichts über die Nachzahlung, da ich noch keine Abrechnung (weder von Eigentümer noch Hausverwaltung) erhalten habe.
Die Betriebskostenabrechnung forderte ich an, da mir von der neuen Hausverwaltung unverhofft eine höhere Miete in Rechnung gestellt wurde.

Danke


plongeur




-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Nebenkostenabrechnung, worauf muss man achten?
Die Antworten findet ihr hier:


Nebenkosten: Vermieter ist nicht verpflichtet angemessene Vorauszahlungen zu verlangen

von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Betriebskosten sind verbrauchsabhängig und können nicht im Vorhinein kalkuliert werden / Leider nicht selten kommt es vor, dass bereits bei der ersten Nebenkostenabrechnung eine erhebliche Nachzahlung fällig wird, die ein großes Loch in die Kasse des Mieters reißt. .. mehr

Rückzahlung der Nebenkosten bei fehlender Betriebskostenabrechnung

von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
BGH rettet Vermieter: Vorauszahlungen von Betriebskosten können von Mietern nur noch eingeschränkt zurück verlangt werden / Betriebskostenabrechnungen sind lästig. Sie sind langwierig, schwierig und kompliziert. Sie sind aber vor allem auch eins: sehr fehleranfällig. Statistisch dürfte die Mehrheit aller Abrechnungen fehlerhaft sein. mehr