Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Bekommt meine Mutter noch mein Kindergeld?

4.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Mutter bekommt
 Von 
Alex1979
Status:
Schüler
(316 Beiträge, 51x hilfreich)
Bekommt meine Mutter noch mein Kindergeld?

Seit ich 18 bin, musste ich daheim 100 Euro an meine Mutter zahlen. Mit 19 bin ich dann ausgezogen. Bestimmt kassiert sie seitdem weiter das Kindergeld oder? Was kann ich machen, um das einzufordern? Von welchem Amt kommt das und an wen kann ich mich wenden? Mit meiner Mutter habe ich keinerlei Kontakt mehr (sie ist Alkoholikerin), da sie mir genug das Leben schon zur Hölle gemacht hat. Sie schreibt regelmäßig Sms dass ich ihr angeblich noch 20 Euro schulde die sie mir geliehen hat. Davon, dass sie den ganzen Kinderunterhalt von meinem Vater versoffen hat, anstatt mir davon Essen und Kleidung zu kaufen, will sie nichts wissen.

Ich bin 23 und wollte euch nun fragen, bis zu welchem Alter die Eltern automatisch Kindergeld bekommen und wie ich das zurückfordern kann bzw. das zukünftige Kindergeld selbst kassieren kann.

Grüße

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 145 weitere Fragen zum Thema
Mutter bekommt


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15663 Beiträge, 6086x hilfreich)

Wenn Du in Ausbildung bist, kann deine Mutter auf Antrag Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr erhalten, automatisch geht das nicht.
Wenn Du arbeitslos bist oder arbeitest, gibt es kein Kindergeld mehr.
Zuständig ist die Kindergeldstelle, Adresse erfährst du über die Arbeitsagentur.
Zurückfordern müßtest du es von deiner Mutter.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
floriansmom
Status:
Schüler
(384 Beiträge, 150x hilfreich)

Richtig du müsstest es von deiner Mutter einklagen, zumindest das bisher erhaltene Kindergeld.

Vermutlich studierst du nicht und bist auch nicht in Ausbildung, also gibts auch kein Kindergeld mehr. Erfahren kannst du es aber bei der AA.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Alex1979
Status:
Schüler
(316 Beiträge, 51x hilfreich)

Also es war so. Ich habe eine Berufsausbildung gemacht. 3 Monate vor Ausbildungsende bin ich von daheim ausgezogen da ich es nicht mehr ausgehalten habe. Da war ich 19.

Dann dürfte sie ja eigentlich nur die 3 Monate noch das Kindergeld bekommen haben oder?

Wie hat sie das Kindergeld beantragt? Musste sie da meinen Ausbildungsvertrag vorlegen? Oder woher weiß das Amt sonst, wann die Ausbildung beendet war? Ich habe Bedenken, dass sie das Kindergeld noch weiterhin kassiert hat.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen