Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Befristeter Mietvertrag mit unterschiedlichen Daten

 Von 
Andreas Sch.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Befristeter Mietvertrag mit unterschiedlichen Daten

In unserem Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) sind unterschiedliche Daten für die Mietdauer angegeben.
Es steht folgendes geschrieben:
"Der Mietvertrag läuft 5 Jahre" und "Das Mietverhältnis beginnt am 01.08.98 und endet am 31.07.02"(entspricht nur 4 J.).

Wir würden gerne bereits zum 31.07.02 ausziehen.

Kann mir jemand sagen, wie die Rechtslage in diesem Fall ist.

Danke

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2474 weitere Fragen zum Thema
Mietvertrag Befristeter


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 81x hilfreich)

Bei widersprüchlichen Angaben und unklarer Lage bedürfen Verträge der Auslegung. Wenn es sich eindeutig um einen offensichtlichen Schreibfehler handelt, spricht viel für eine 5jährige Laufzeit.

Allerdings könnten Sie behaupten, den Vertrag gerade deshalb gezeichnet zu haben, daß Sie sich auf keinen Fall länger als bis zum 31.07.02 binden wollten. In diesem Fall müßte Ihr Vermieter beweisen, daß eine längere Laufzeit vereinbart war.
Angesicht des nicht unerheblichen Prozeßrisikos ist wohl damit zu rechnen, daß er an dem Vertrag nicht länger festhalten und sich einen neuen Mieter suchen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr