Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.339
Registrierte
Nutzer

Beendigung des AV bei EU-Rente

11.1.2014 Thema abonnieren Zum Thema: Beendigung
 Von 
tippi
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 14x hilfreich)
Beendigung des AV bei EU-Rente

Eine Bekannte bekommt die volle EU-Rente auf Dauer zuerkannt.
Ihr AV ruht seit ca. 3 Jahren.
Frage: Muß sie ihr AV kündigen, oder wird der AG irgendwie auch durch die DRV Bund informiert?

Was passiert mit ihren noch nicht abgegoltenen Überstunden und Urlaubstagen? Hat sie noch Anspruch auf Abgeltung?
Wie und auf welcher Grundlage kann sie Ansprüche stellen?

Da der AG bis jetzt auf jede Veränderungsmitteilung nicht reagiert hat, ist sie verunsichert, und möchte keine Fehler machen, aber klare Verhältnisse haben.

Lohnsteuerbescheide mit 0 Euro hat sie jedes Jahr noch erhalten.

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus!!

-----------------
" "

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 25 weitere Fragen zum Thema
Beendigung


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2473 Beiträge, 1144x hilfreich)

Ob nach drei Jahren noch Ansprüche wegen Überstunden oder Urlaub geltend gemacht werden können, vermag ich nicht zu sagen. Deine Bekannte kann es ja einfach versuchen und beim Arbeitgeber einen Antrag auf Auszahlung stellen. Oder sie fragt einen Anwalt, wenn Sie es genau wissen will. wie es um Ihre Ansprüche steht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Emma10
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 4x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
tippi
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 14x hilfreich)

Hallo Emma,

hast Du damals Deinen AV selbst gekündigt, und mit der Kündigung (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) gleich Deine Abgeltungsansprüche bekannt gegeben?

Da meine Bekannte in einer Praxis gearbeitet hat, ist die Situation sicher noch anders als in einer großen Firma, zumal es bei diesen Berufsgruppen schon ohnehin schwieriger ist.
Tarifverträge von Anno dazumal, kein BR, keine Gewerkschaft, und wie schon geschrieben, hat ihr AG seit Beginn Ihrer Erkrankung und AU keinen Wert auf Kommunikation gelegt. Sie stand nicht mehr zur Verfügung, also brauchte er sie nicht mehr - nach über 15 Jahren Zugehörigkeit, aber das spielt hier keine Rolle!
Sie will jetzt nur auf Grund des zerstörten Vertrauensverhältnisses so schnell wie möglich alles klären, und nicht vorgeführt werden.

Danke für die bisherigen Antworten!

-----------------
" "

-- Editiert tippi am 12.01.2014 07:48

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Emma10
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo Tippi,

ich habe das mit Anwalt gemacht. Das Arbeitsverhältnis
muß beendet sein bevor man eine Urlaubsabgeltung bekommt.
Ich würde notfalls klagen. Ich bekam im Jahr 20 Tage
Mindesturlaub gutgeschrieben, meine aber daß dies heute
nur noch für 15 Monate rückwirkend gilt.

LG Emma10


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Rainer123123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo

Bei der Urlaubsabgeltung geht es immer um nicht genommenem Urlaub wegen Krankheit, also bei vorliegen einer AU Bescheinigung. AU wegen Krankheit und erwerbsgemindert sind rechtlich zwei ganz unterschiedliche Dinge. Daher glaube ich nicht, dass man bei Vorliegen einer EM Rente überhaupt Urlaubsansprüche geltend machen kann. Ein Rentner hat keinen Urlaubsanspruch

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6465 Beiträge, 3244x hilfreich)

Doch das funktioniert. Es gibt dazu eine BAG oder EuGH Entscheidung, muss ich bei Gelegenheit mal raussuchen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
tippi
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 14x hilfreich)

Hallo Eidechse,

das wäre natürlich super!
Vielen Dank schon einmal!

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Emma10
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo,

ich war zuerst krankgeschrieben und bekam dann EM-
Rente auf Zeit. Währenddessen habe ich meine Urlaubs-
abgeltung beantragt. Mein Arbeitsverhältnis ruhte.
Danach bekam ich die unbefristete EM-Rente.

Auch ich bin der Meinung, daß Dir - je nach TV -
eine Abgeltung zustehen müsste. Schauch Dir doch
mal die im Link obengenannten EuGh Urteile an.

Lg Emma10


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Eidechse
Status:
Senior-Partner
(6465 Beiträge, 3244x hilfreich)

Hier nun das Urteil zum Urlaubsanspruch bei EWU-Rente (und damit auch Urlaubsabgeltungsanspruch, wenn das Arbeitsverhältnis beendet wird)


BAG vom 07.08.2012 - 9 AZR 353/10



0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Überstunden bezahlen - hat man Anspruch?
Die Antworten findet ihr hier:


Überstunden - bekomme ich die bezahlt?

von Rechtsanwalt Alexander Bredereck
Die Rechte des Arbeitnehmers zur Überstundenabgeltung nach erfolgter Kündigung / Wann kann der Arbeitnehmer zusätzlichen Lohn für Überstunden ... mehr

Freizeitausgleich oder Vergütung für Überstunden

von Rechtsanwalt Alexander Bredereck
Wann hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Vergütung von Überstunden? / Überstunden/Mehrarbeit muss in der Regel vergütet werden, allerdings kann statt dessen ... mehr

Die Anordnung und Vergütung von Überstunden

Was Arbeitgeber und Arbeitnehmer über wirksame Vereinbarungen wissen sollten / Überstunden sind in deutschen Unternehmen keine Seltenheit. Sowohl bei Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern herrscht in diesem Bereich jedoch oftmals Unsicherheit: ... mehr