Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Bedienungsgeld

23.4.2002 Thema abonnieren
 Von 
Olaf Kuster
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Bedienungsgeld

In der Hotellerie und Gastronomie werden zwischen 10 und 15 % für den Service einkalkuliert.

Ich arbeite in zwei Teilbereichen und erhalte nur ein Gehalt für den Bereich als Hotelsekretär nicht aber für die Tätigkeit in der Hotelbar. Der Gast zahlt aber eine Leistung, die dem eigentlichen Zweck nicht zugeführt wird. Ist dieses nach geltendem Recht zulässig oder muss die Kalkulation dies berücksichtigen.

Mit freundlichem Gruss
Olaf Kuster

Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen