Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

Balkon weg -> Mietminderung?

6.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Balkon
 Von 
dermitohne
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Balkon weg -> Mietminderung?

Moin,

wir bewohnen in einem 3-Familien-Haus das 1.OG. Neben einem Gartenanteil und einer Garage (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage für Garage, Stellplatz, Keller etc. ) gehört auch noch ein kleiner (2m²) Balkon zu unserer Wohnung.

Dieser ist allerdings mehr als "versifft". Die Farbe und teilweise auch der Putz unterhalb platzt ab, da der Balkon Feuchtigkeit gezogen hat. Seit einiger Zeit bekommt er auch auf der begehbaren Oberfläche Risse, die stetig größer werden. Wir betreten den Balkon aus Sicherheitsgründen auch nicht mehr.

Im Sommer allerdings würde ich dort gerne wieder Sitzen, für einen Stuhl mit ausgestreckten Beinen langt es so gerade ;)

Der Vermieterin habe ich den Schaden bereits gemeldet und wir haben uns darauf geeinigt, dass es in der kalten/nassen Jahreszeit eh keinen Sinn macht, den Balkon zu reparieren. Im Frühjahr wollen wir uns dann damit befassen.

Sie erwähnte aber bereits, dass sie den Balkon am liebsten abreissen lassen würde, da er wohl nicht mehr (wahrscheinlich schon, aber mit hohen Kosten) zu reparieren sei. Da sie sehr...öhm..sparsam ist, könnte ich mir vorstellen, dass sie das auch in die Tat umsetzt.

Nun haben wir diese Wohnung mit Balkon besichtigt und gemietet (seit Mai'04) und möchte diesen auch weiterhin nutzen. Steht uns im Falle eines Abrisses eine Mitminderung zu? Wenn ja, in welcher Höhe?

gruß
dmo

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 73 weitere Fragen zum Thema
Balkon


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1733 Beiträge, 299x hilfreich)

wenn der balkon offensichtlich nicht nutzbar ist, d.h. OBJEKTIV einsturzgefährdet ist:
3 % Balkon nicht benutzbar (Landgericht Berlin, Urteil vom 24.06.1986)

so der balkon wirklich abgerissen wird sind - so ich mich recht erinnere 8% - nebst verpflichtung neuzubauen durchsetzbar.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Welche Farbe muss ich streichen?
Die Antworten findet ihr hier:


Schönheitsreparaturen

Bei Auszug aus Mietwohnung oder Büro ist immer wieder die Frage, ob der Mieter renovieren muss. In welchem Umfang, welche Farbe, durch Handwerker? Wenn im Mietvertrag starre Fristen für Schönheitsreparaturen vorgesehen sind, ohne auf eine Notwendigkeit abzustellen, dann sind solche Klauseln ungültig. Bei Fragen zu Ihren Klauseln zu Schönheitsreparaturen oder Auseinandersetzungen mit Vermieter / Mieter lesen Sie bitte unsere Ratgeber oder sprechen einen Anwalt für Mietrecht an. mehr

Renovieren bei Auszug - ja oder nein?

Sieben Fragen und Antworten rund um das Thema Schönheitsreparaturen / In den letzten zehn Jahren hat der Bundesgerichtshof in Sachen Schönheitsreparaturen und Renovierung bei Auszug immer wieder mieterfreundlich entschieden. Trotzdem ..... mehr

Verpflichtung zum "Weißen" von Decken und Wänden ist unangemessene Benachteiligung des Mieters

Unwirksame formularmäßige Überwälzung von Schönheitsreparaturen / Viele Mietverträge enthalten eine gleichlautende oder ähnliche Regelung, deren rechtliche Tragweite ... mehr