Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.931 Ratgeber, 1.791.907 Forenbeiträge, 168.462 Rechtsberatungen
446.195
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 6 Anwälte online

Auto verkaufen -Wie?

9.5.2007 2625 Aufrufe Thema abonnieren Zum Thema: Auto verkaufen
 Von 
Heddi_TB
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 20x hilfreich)
Auto verkaufen -Wie?

Hallo zusammen,

mal angenommen, ich möchte meinen Wagen verkaufen. Wie sollte ich am besten vorgehen?

Ich würden beim Verkauf dem Käufer den Wagen, alle Schlüssel und den Fahrzeugbrief übergeben. Kennzeichen würde ich sofort abschrauben und den Wagen am nächsten Tag bei SVA abmelden. Dafür benötige ich den Brief nicht, oder?

Würde bei dieser Vorgehensweise irgendeine Gefahr für mich als Verkäufer auftreten? Habe leider noch kein Auto verkaufen müssen.

Danke

heddi

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1721 weitere Fragen zum Thema
Auto verkaufen


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
andreas1983
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

meine Erfahrung hat gezeigt, dass man das Auto am Besten vor dem Verkauf abmeldet!

Des Weiteren würde ich dir einen vorgefertigten Verkaufsvertrag für Autos empfehlen ... Bei vielen liegen auch Formulare bei, in dem Daten zu "angemeldeten" Autos aufgenommen werden, damit du was in der Hand hast, falls der Käufer nach dem Kauf eine Regelwidrigkeit durchführt...
Einfach mal bei google suchen!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Heddi_TB
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 20x hilfreich)

Danke für die Antwort. Verträge habe ich schon hier liegen (ADAC und HUK).

Aber wie sieht die Sache mit dem Brief aus? Kann ich einen Wagen ohne abmelden?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Spezi
Status:
Lehrling
(1312 Beiträge, 154x hilfreich)

Zum Abmelden, braucht man den Brief, den Schein und die Nr. Schilder.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Heddi_TB
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 20x hilfreich)

Erstmal danke für die Antworten. Habe inzwischen einen Kaufvertrag bei mobile.de gefunden. Danach verpflichtet sich der Käufer den Wagen innerhalb von drei Werktagen umzumelden.

Bin ich damit als Verkäufer auf der sicheren Seite?

Außerdem hätte ich noch eine Frage zur "Unfallfreiheit". Ich habe den Wagen vor vier Jahren bei einem Händler als unfallfrei gekauft, was auch mit einem DEKRA-Gutachten belegt wurde. Ich selber hatte ebenfalls keinen Unfall. Kann ich den Wagen nun ohne bedenken als unfallfrei verkaufen, obwohl ich der dritte Besitzer bin?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Commodore
Status:
Lehrling
(1521 Beiträge, 341x hilfreich)

Hallo,

JA

auf Grund der vorliegenden Papiere und DEKRA-Gutachten. Auf jeden Fall aber min. eine Kopie von den Unterlagen mit dem neuen Kaufvertrag für 4 Jahre aufbewahren.
:wipp:

MfG

-----------------
"Der Beitrag ist keine Rechtsberatung, lediglich eine qualifizierte Äusserung im Laien-Forum !?!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
no1
Status:
Schüler
(184 Beiträge, 34x hilfreich)

ich würde das Auto lieber vorher abmelden, dann gehst du auf Nummer sicher. Es kann ja keiner garantieren, dass der Käufer den Wagen wirklich abmeldet oder damit nicht in den drei Tagen was passiert.

Und wegen unfallfrei: Sicherer ist es, was zu schreiben wie "als unfallfrei gekauft lt. Dekra-Gutachten, selber keinen Unfall gehabt".

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden