394.364
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Mietrecht » Auszahlung Mietkaution

Auszahlung Mietkaution

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

959 Aufrufe

Auszahlung Mietkaution

Wie verhält es sich denn mit der hinterlegten Kaution nach dem Auszug?

Ist es nicht so, dass sich der Vermieter die Kaution bis zu einem halben Jahr nach Auszug einbehalten darf und im Anschluss daran nur noch anteilig eine Summe, was bei der letzten Abrechnung der NK nachbezahlt werden musste?

Angenommen Person X hat seine Wohnung zum 30.09. gekündigt und seinen Mietertrag inkl. Klauseln beim Mieterverein prüfen lassen. Die Prüfung ergab, dass nicht geweißelt werden muss, da die Zusatzklausel den Teil im Mietvertrag aufhebt. Dies lag schriftlich vor und Person X hatte dies im Rahmen einer Wohnungsbesichtigung seiner Vermieterin gezeigt.

Diese war sehr boshaft und drohte gleich mit Prozess und dass sie das Sparbuch mit der Kaution auflösen und sich das Geld holen werden. Was kann die Vermietern machen bzw. was sollte X machen und sich verhalten?

-----------------
""


von stefan_2510 am 18.08.2011 17:15
Status: Stift (39 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 269 weitere Beiträge zum Thema "Mietkaution".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Auszahlung Mietkaution
quote:
Was kann die Vermietern machen

Je nachdem wie die Kaution angelegt wurde, kann sie das machen was sie gesagt hat.



quote:
bzw. was sollte X machen und sich verhalten?

Erstmal den 30.03 abwarten ...





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"


von Harry van Sell am 19.08.2011 00:11
Status: Tao (25365 Beiträge)
Userwertung:  2,9  von 5 (von 552 User(n) bewertet)

>Auszahlung Mietkaution
Vielen Dank für die ausführlichen Tipps;

Der Mietvertrag wurde ordnungsgemäß zum 31.09. hin gekündigt;

Kann die Vermieterin von Person X verlangen, dass die Mieter früher ausziehen bzw. wenn nicht nachträglich Mieter verlangen, weil sie die Mieter 10 Tage vor Beginn des Mietvertrags in die Wohnung gelassen hat. Dies war vor 2 Jahren.

Hintergrund ist der, dass Person X lt. Auskunft Mieterverein nicht streichen / Schönheitsreparaturen machen müssen, da die Passage aufgrund Zusatzklauseln ungültig ist.

-----------------
""


von stefan_2510 am 01.09.2011 16:52
Status: Stift (39 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Auszahlung Mietkaution
Es gibt keine bunten Wände, das ist alles weiß und lt. Mieterverein (die Leute dort haben nicht umsonst Jura studiert!) muss nichts gemacht werden.

Die Frage ging auch darum, ob nachträglich Mieter erhoben werden kann, wenn ein Mieter von der Vermieterin vor Beginn in der Wohnung sein darf.

Die Antwort ging also komplett an der Frage vorbei leider.



-----------------
""


von stefan_2510 am 01.09.2011 17:21
Status: Stift (39 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Auszahlung Mietkaution
quote:
lt. Mieterverein (die Leute dort haben nicht umsonst Jura studiert!) muss nichts gemacht werden.

Der Haus- und Grundbesitzerverein hat auch studierte Juristen... 2 Juristen - 3 Meinungen....
und die Juristen werden sich dann ggf. darüber streiten. Meist wird noch ein Gutachter hinzugezogen.
Dann warten Sie doch mal ab, wie das Gericht entscheidet.

-----------------
""


von nachtmieze am 01.09.2011 19:31
Status: Unsterblich (948 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 24 User(n) bewertet)

>Auszahlung Mietkaution
quote:
lt. Mieterverein (die Leute dort haben nicht umsonst Jura studiert!) muss nichts gemacht werden.

Der Haus- und Grundbesitzerverein hat auch studierte Juristen... 2 Juristen - 3 Meinungen....
und die Juristen werden sich dann ggf. darüber streiten. Meist wird noch ein Gutachter hinzugezogen.
Dann warten Sie doch mal ab, wie das Gericht entscheidet.

-----------------
""


von nachtmieze am 01.09.2011 19:31
Status: Unsterblich (948 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 24 User(n) bewertet)

>Auszahlung Mietkaution
lt. Mieterverein (die Leute dort haben nicht umsonst Jura studiert!)

Das Semester mit der Kaution und dem gemeinsamen Mietvertrag haben sie aber übersprungen.

-----------------
""


von werner_r am 01.09.2011 20:12
Status: Unsterblich (2030 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 68 User(n) bewertet)

>Auszahlung Mietkaution
was steht denn in eurem wohnungsübergabeprotokoll drinnen beim auszug? keine mängel aufgelistet? dann entspannt euch. gewinnt ihr locker vor gericht. war bei mir auch so.dauzerte zwar 6monate bis ich zu gericht ging (empfahl mir anwalt so lang zu warten) aber ich hab meine komplette kaution wieder und keinen cent für anwalts bzw gerichtskosten gezahlt

-----------------
""


von guest-12304.10.2011 10:29:39 am 03.09.2011 21:54
Status: Junior (66 Beiträge)
Userwertung:  1,0  von 5 (von 5 User(n) bewertet)

>Auszahlung Mietkaution
@drill instruktor: war so bei mir. musst mir ja nicht glauben.es war ja schließliczh kein verdeckter mangel der mir untergschoben werdne sollte

-----------------
""


von guest-12304.10.2011 10:29:39 am 04.09.2011 01:43
Status: Junior (66 Beiträge)
Userwertung:  1,0  von 5 (von 5 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
Mehr zum Thema im Forum:

Mietkaution  
Ähnliche Themen im www.123recht.net Leserforum:

123recht.net ist Rechtspartner von:

394364
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

122574
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online