Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.864
Registrierte
Nutzer

Ausbürgerungsgebühr Serbien, Festnahme im Konsulat

21.4.2017 Thema abonnieren
 Von 
str0hhut
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ausbürgerungsgebühr Serbien, Festnahme im Konsulat

Hallo,

ich wurde geboren, als meine Eltern noch nicht verheiratet waren.
Meine Mutter ist gebürtige Jugoslawin, dementsprechend habe ich, bis zur Heirat meiner Eltern (1995 war es glaube ich), ihren Nachnamen getragen und auch die jugoslawische(?) Staatsbürgerschaft gehabt, die dann später in den Akten als "Serbisch-Montenegrinisch" auftaucht.
Das wurde geändert, da seit der Aufteilung Jugoslawiens, ihr Geburtsort zu Serbien gehört.

Nach der Heirat, wollte sie die serbisch-montenegrinische Staatsbürgerschaft ablegen. Serbien wollte hierfür allerdings eine Ausbürgerungsgebühr von 10000,- DM, die wir uns nicht leisten konnten. Meiner Mutter wurde gesagt, das sei nicht schlimm, sie und ich haben dann eben zwei Staatsbürgerschaften und sie dürfe nur niemals mit mir (oder alleine) nach Serbien zurückkehren, da sie uns dort vermutlich festhalten würden, bis wir das Geld gezahlt haben und mich würden sie vermutlich auch noch zur Armee einziehen.

Jetzt möchte ich, aufgrund meiner zweiten Staatsbürgerschaft gerne einen Pass beantragen und eventuell auch das Grab meines Opas in Serbien besuchen. Für ersteres muss ich auf jeden Fall im Konsulat vorsprechen.

Meine Frage ist nun: Werde ich beim Betreten/Verlassen des Konsulats festgehalten oder besteht keine Gefahr? Werde ich oder meine Mutter beim Betreten/Verlassen des Landes festgehalten? Vorstrafen haben wir keine. In keinem der Länder.

Viele Grüße
der Strohhut

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
ya338
Status:
Lehrling
(1236 Beiträge, 1300x hilfreich)

Zitat (von str0hhut):
Werde ich beim Betreten/Verlassen des Konsulats festgehalten oder besteht keine Gefahr? Werde ich oder meine Mutter beim Betreten/Verlassen des Landes festgehalten? Vorstrafen haben wir keine. In keinem der Länder.

Im Konsulat nicht, aber am Verlassen des Landes könnte man Dich schon hindern, wenn der Wehrdienst noch aussteht

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen