Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
470.746
Registrierte
Nutzer

Aufahrunfall

5.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
Sven111
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Aufahrunfall

Hallo Leute
Folgenes Problem mein Kollege fuhr mit meinem Auto auf eine Kreuzung zu vor ihm ein Golf beide ordnen sich zum rechtsabiegen ein.
Ein Rettungswagen von lings(Blaulicht)fuhr in die Kreuzung ein und bog rechts ab und war weg.Beide Autos nehmen die fahrt wieder auf und der vordermann legt auf seiner Spur angekommen eine Vollbremsung hin (weil Rettungswagen in der rechtsabgebogen warMartinshorn nochmal einschaltet.
Von der Polizei ist mein Kollege als Schuldiger eingetragen doch wer ist wirklich schuld????
Mein Schaden ist nicht unerheblich circa 5000€ somit denke ich das die Vorausfahrende zumindest eine Teilschuld hat oder.
Kennt vieleicht jemand ein Urteil??

Bitte antworten dringend!!

Danke

Verstoß melden

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Georg Calsow
Status:
Schüler
(167 Beiträge, 14x hilfreich)

Es könnte ein Verstoß des Vorausfahrenden nach § 4 I 2 StVO vorliegen. Den Nachweis dafür müssen Sie erbringen. Gelingt der Beweis, kommt es zu eine Quotelung der anfallenden Kosten. Gelingt der Beweis nicht bleibt ein Verstoß gegen § 1 II StVO zu prüfen.

Mit freundlichen Grüßen

Calsow
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr