Auch offengelegte Verflechtung führt zu Entfallen eines Provisionsanspruches

Mehr zum Thema:

Maklerrecht Rubrik, Verflechtung, Identität, Makler, Wohnungsvermittlungsgesetz, Provision

3,75 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
8

Kein Provisionsanspruch, wenn Makler und Vermieter identisch sind oder Verflechtung vorliegt

Nach dem Wohnungsvermittlungsgesetz entfällt ein Provisionsanspruch, wenn der Makler mit dem Vermieter identisch ist oder eine Verflechtung vorliegt.

Provisionsanspruch entfällt auch dann, wenn Mieter damit einverstanden ist

Das Landgericht Hamburg hat nunmehr ausdrücklich festgestellt, dass dies auch dann gilt, wenn der Makler den Mieter auf die Verflechtung hinweist und sich dieser ausdrücklich dennoch mit einer Provision einverstanden erklärt.

Johannes Kromer
seit 2013 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Tannenweg 17
72654 Neckartenzlingen
Tel: 07127/349-1208
Web: www.rechtsanwalt-kromer.de
E-Mail:
Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Maklerrecht, Vertragsrecht
Preis: 60 €
Antwortet: ∅ 2 Std. Stunden

Dies überzeugt. Sinn und Zweck der Regelungen des Wohnungsvermittlungsgesetzes ist gerade eine ungerechtfertigte Belastung der Mieter mit Maklerkosten in Fallgruppen der Identität oder Verflechtung zu verhindern. Aufgrund der „Marktmacht“ des Maklers in einigen Regionen kann die Zustimmung des Interessenten damit nicht wirklich als freiwillig gelten.

LG Hamburg, Beschluss vom 07.01.2014 - 318 S 38/13

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung. Ich setze mich bundesweit für Ihre Interessen ein.

Rechtsanwalt Kromer
Tannenweg 17
72654 Neckartenzlingen
info@rechtsanwalt-kromer.de
www.rechtsanwalt-kromer.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Maklerrecht Makler: Provision ohne Mehrwertsteuer angeben – Abmahnung droht
Maklerrecht Wer bestellt, bezahlt? Der Makler und die Notarkosten bei gescheitertem Kaufvertrag
Maklerrecht Wenn der Makler gewechselt wird - wer zuerst kommt mahlt zuerst?
Maklerrecht Nichtiger Kaufvertrag - Provisionsersatz vom Notar