400.329
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Internetauktionen » Artikel nach Italien, Sendungsverlust

Artikel nach Italien, Sendungsverlust

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

743 Aufrufe

Artikel nach Italien, Sendungsverlust

Hallo,

Ich habe ein Autoteil für 25 Euro auf Ebay per Sofortkauf nach Italien verkauft. Hab es auch Pünktlich über Ebay frankiert und weggeschickt.

Nun beschwert sich der Käufer dass es nicht angekommen ist, ich verschwende seine Zeit usw.

Die Sendungsverfolgung (es war ein Internationales Päckchen) sagt dass es noch immer im Start Paketzentrum ist, seit dem 15.3.

Was mache ich nun, wo liegt das Versandrisiko? Das ganze war ein Privatverkauf.

Ich versuche nun einen Nachforschungsauftrag an die Post zu stellen, aber ich bin mir nicht sicher ob das für ein Päckchen überhaupt geht. Noch dazu macht mir der Käufer druck, was ich ja auch irgendwo verstehen kann.


von quader77 am 28.03.2012 18:02
Status: Praktikant (17 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 538 weitere Beiträge zum Thema "ARTIKEL".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
Hallo,

was für eine Versandart hattest du denn angegeben bei deinem Verkauv, versichert oder unversichert?

-----------------
""


von lesen-denken-handeln am 28.03.2012 18:32
Status: Unsterblich (3191 Beiträge)
Userwertung:  3,2  von 5 (von 54 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
Hallo,

Es war ein DHL Päckchen international, ich glaube nicht dass diese versichert sind.


-----------------
""


von quader77 am 28.03.2012 18:48
Status: Praktikant (17 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
Es geht darum, was hast du in der Auktion anagegeben, stand dort Paketversand oder Päckchenversand?

-----------------
""


von lesen-denken-handeln am 28.03.2012 23:15
Status: Unsterblich (3191 Beiträge)
Userwertung:  3,2  von 5 (von 54 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
Ah, dort habe ich auch DHL Päckchen International angegeben, also genau die von mir verwendete Versandart.

-----------------
""


von quader77 am 29.03.2012 06:09
Status: Praktikant (17 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
Ganz gleich, ob du versichert oder unversichert oder was auch immer angegeben und gemacht hast. Du müsstest den Versand des Päckchens nachweisen können! Wenn du das nicht kannst, ist das Versandrisiko auch NICHT auf den K übergegangen!

-----------------
"Was spricht dagegen den Verstoß zuzugeben und die Knete zu überweisen?"


von radfahrer999 am 29.03.2012 09:51
Status: Unsterblich (4106 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 58 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
quote:
Du müsstest den Versand des Päckchens nachweisen können! Wenn du das nicht kannst, ist das Versandrisiko auch NICHT auf den K übergegangen!

Ahem: "Die Sendungsverfolgung (es war ein Internationales Päckchen) sagt dass es noch immer im Start Paketzentrum ist, seit dem 15.3."

-----------------
"Wenn Ihnen mein Beitrag geholfen hat, freue ich mich sehr über eine positive Bewertung (3-5 Sterne)!"


von Ebenezer am 29.03.2012 10:09
Status: Unsterblich (996 Beiträge)
Userwertung:  3,2  von 5 (von 123 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
quote:
von Ebenezer am 29.03.2012 10:09

Ahem: "Die Sendungsverfolgung (es war ein Internationales Päckchen) sagt dass es noch immer im Start Paketzentrum ist, seit dem 15.3."

Nciht, dass ich die Sendungsverfolgungen kennen würde, ABER das sagt doch nur aus, dass irdgendein Paket da liegt. Der Nachweis, dass es sich dabei um genau das Paket handelt, dass der K in Italien bekommen sollte, ist damit aber noch nicht erbracht!

-----------------
"Was spricht dagegen den Verstoß zuzugeben und die Knete zu überweisen?"


von radfahrer999 am 29.03.2012 10:37
Status: Unsterblich (4106 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 58 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
quote:
Der Nachweis, dass es sich dabei um genau das Paket handelt, dass der K in Italien bekommen sollte, ist damit aber noch nicht erbracht!
[/quote

Der Nachweis wird aber erst nötig, wenn der K bestreitet, dass es sich dabei um "sein" Päckchen handelt. Erst dann müsste der Nachweis z.B. per Zeuge geführt werden.

Hier kommt noch dazu, dass nachweislich ein Päckchen nach I versandt wurde, bei einem Privat-VK sicher nicht alltäglich. Da könnte ausnahmsweise der Versandbeleg als Nachweis ausreichen.

Bis dahin gilt § 447 BGB, der K trägt das Transportrisiko.


-----------------
""


von guest-12322.08.2012 17:44:40 am 29.03.2012 10:49
Status: Tao (7220 Beiträge)
Userwertung:  3,2  von 5 (von 178 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
Danke für die Antworten, ich habe das Versandporto direkt bei ebay gekauft, somit sollte auch in meinem account etwas dazu gespeichert sein (z.b. die sendungsnummer die von ebay automatisch dem käufer geschickt wurde). Einen druckbeleg hab ich leider nichtmehr.

Ich dachte jedoch, dass bei solchen Streitigkeiten immer die Gesetzgebung des Landes in dem der Käufer lebt, gilt?


von quader77 am 29.03.2012 19:11
Status: Praktikant (17 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Artikel nach Italien, Sendungsverlust
quote:
Ich dachte jedoch, dass bei solchen Streitigkeiten immer die Gesetzgebung des Landes in dem der Käufer lebt, gilt?

Nein, umgekehrt, bei Privat-VK ist es immer der Wohnort des VK, § 29 ZPO.

Bei Händlern ist das nach EU-Recht u.U. anders.

Bloß, wenn du den KP noch nicht hättest, müsstest du den in I einklagen, aber das erübrigt sich ja wohl.

-----------------
""


von guest-12322.08.2012 17:44:40 am 29.03.2012 20:18
Status: Tao (7220 Beiträge)
Userwertung:  3,2  von 5 (von 178 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.

« Zurück | Seite: 1 2 | weiter »
Mehr zum Thema im Forum:

ARTIKEL  
123recht.net ist Rechtspartner von:

400329
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

125582
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online