Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.680
Registrierte
Nutzer

Arbeitsvertrag nach der Ausbildung!

10.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Arbeitsvertrag
 Von 
sees
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Arbeitsvertrag nach der Ausbildung!

Hallo!
habe da mal eine Frage: Ich habe am Freitag 24. Januar meine mündliche Prüfung ( Ausbildung zum Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft ). Soweit ich weiß ist nach bestandener Prüfung die Ausbildung beendet. Meine Frage lautet nun wie es aus sieht, wenn ich am Montag den 27.Januar Arbeiten gehe. Ist dann ein Arbeitsvertrag zustande gekommen? ( hab ich mal so gehört bin mir aber nicht sicher! ). Zu wann könnte mich der Arbeitgeber dann kündigen?

Danke für die antworten

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1208 weitere Fragen zum Thema
Arbeitsvertrag


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
info@bat-kassel.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 5x hilfreich)

Hi
Bereite dich noch ein bischen auf die Prüfung vor ;)
Selbst wenn am 27. ein Arbeitsverhältnis entsteht kann das dein Chef 6 Monate kündigen (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) und du hast dann keinen Kündigungsschutz weil du ja erst am 27.01 angefangen hast. Will dich dein Chef nicht übernhemen? Und was du da gehört hast gilt für befristete Arbeitsverträg!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr