Höhe des Lohnes

Mehr zum Thema:

Arbeitsrecht Rubrik, Vergütung, Lohn, Arbeitsrecht

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Normalerweise wird die Höhe des Lohnes im Einzelvertrag oder Tarifvertrag festgelegt sein. Die tarifvertraglichen Regelungen sind immer Mindestlöhne und können in den Einzelverträgen zu Gunsten des Arbeitnehmers abweichen.

Es ist möglich, weitere Zuschläge für besondere Leistungen oder Belastungen des Arbeitnehmers zu vereinbaren. Üblich ist dies zum Beispiel bei ungünstigen Arbeitszeiten (Nacht, Sonntag), besonderen Erschwernissen (Hitze, Schmutz) oder aus sozialen Gründen (Orts-, Kinderzulage).

Außerdem gewähren viele Arbeitgeber Sonderzuwendungen bei besonderen Anlässen (sog. Gratifikationen) wie Jubiläen oder Weihnachten. Genauere Informationen darüber, ob und wann ein Arbeitnehmer Anspruch auf Gratifikationen hat, gibt es hier .

Dem gesetzlichen Gleichbehandlungsgrundsatz folgend muss bei gleichwertiger Arbeit Frauen und Männern auch die gleiche Vergütung gezahlt werden.

1234
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Arbeitsvergütung - Kein Lohn ohne Arbeit, oder?
Seite  2:  Höhe des Lohnes
Seite  3:  Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
Seite  4:  Entgeltfortzahlung an Feiertagen
Seite  5:  Sonderzuwendungen
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Arbeitsrecht Geltungsbereich des Arbeitsrechts
Arbeitsrecht Kündigung
Arbeitsrecht Kündigungsschutz
Arbeitsrecht Urlaub
Arbeitsrecht Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht