Arbeitslosengeld

Mehr zum Thema:

Arbeitsrecht Rubrik, Arbeitslosengeld

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Ihre Ansprüche gegenüber der Bundesagentur für Arbeit:

Wie viel bekomme ich?

Das hängt davon ab, wie viel Sie bisher verdient haben.

Berechnet wird das Arbeitslosengeld anhand des pauschalierten Nettoeinkommens der letzten zwei Jahre.

Für Personen, die in dieser Zeit Kinder erzogen haben oder krank waren gibt es einige besondere Regelungen.

Sie erhalten Arbeitslosengeld in Höhe von 60 Prozent Ihres Nettoeinkommens. Verheiratete erhalten 67 Prozent.

Wie lange bekomme ich Geld?

Dies richtet sich danach, wie lange Sie Beiträge gezahlt haben und danach, wie alt Sie sind (siehe Tabelle unten).

Beitragsmonate Alter Anspruch (Monate)
12 - 6
16 - 8
20 - 10
24 - 12
30 55. 15
36 55. 18

Jeder, der vor seiner Arbeitslosigkeit mindestens zwei Jahre gearbeitet (und Beiträge gezahlt hat) und jünger als 55. Jahre alt ist, bekommt also maximal 12 Monate lang Arbeitslosengeld.

Und danach?

Sofern Sie kein Arbeitslosengeld (mehr) erhalten, können Sie Arbeitslosengeld II („Harz IV“) beantragen. Sie bekommen dann Ihre Wohnung bezahlt und bekommen zusätzlich € 351,-- pro Monat zum (über-)leben. Für Familien gibt es Zuschläge zu diesem Betrag.

Diskutieren Sie diesen Artikel