Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.406
Registrierte
Nutzer

Anhörung wegen Bewährungswiderruf

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
go468244-14
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Anhörung wegen Bewährungswiderruf

Hallo, eine wichtige Frage,
ich habe einen Termin zur Anhörung bzgl. eines Bewährungswiderrufes(11M FHS). Die Begründung warum etc. habe ich alles, meine Frage ist jedoch, wie wahrscheinlich es ist, dass unter den nachfolgenden Bedingungen ein Sicherungshaftbefehl ergeht.
1. ich habe einen Job (derzeit Bundesfreiwilligendienst)
2. ich habe einen festen Wohnsitz
3. ich habe durch Trennung einen Umzug hinter mir, jedoch mich umgehend umgemeldet, und die neue Anschrift mitgeteilt)

Wenn ein Sicherungshaftbefehl ergehen würde, hätte ich KEINE Chance mehr irgendwas zu regeln, da mein Bekanntenkreis mehrere 100km entfernt wohnt.
Selbstverständlich möchte ich zu der Anhörung gehen, meine Angst ist jedoch, dass ich nicht mehr aus dem Gerichtsgebäude heraus komme (zumindest nicht als freier Mann).
Bei einer Ladung zum Strafantritt hätte ich noch genug Zeit alles zu regeln, was Wohnung etc. angeht.

Verstoß melden

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Ein erfahrener Anwalt im Strafrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 39 weitere Fragen zum Thema
Bewährungswiderruf Anhörung


1 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(22236 Beiträge, 4967x hilfreich)

Wenn sie zu der Anhörung erscheinen, ist ein Sicherungshaftbefehl unwahrscheinlich. Wenn man Bedenken hätte, dass Sie sich der Strafvollstreckung (falls denn widerrufen werden sollte) entziehen, hätte man schon einen HB erlassen. Und 11 Monate sind nun auch keine so exorbitant hohe Strafe, dass man davon ausgehen würde, dass sich der Verurteilte nach Venezuela absetzt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden