Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.022
Registrierte
Nutzer

Ampelunfall

10.1.2002 Thema abonnieren
 Von 
keduma01
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ampelunfall

Hallo,

cih stehe an einer Ampel an erster Stelle, die Ampel wird grün ich fahre an, das Auto stirbt ab, ich greife zum Zünschlüssel und es knallt.

Der Hintermann ist mir hinten draufgefahren, auf den ersten Blick ist der auffahrende Schuld aber auch wenn ich den Wagen absterben lasse ?

Verstoß melden

Unfall, Ordnungswidrigkeit oder Straftat?

Ein erfahrener Anwalt im Verkehrsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 78x hilfreich)

Vielleicht kann Ihnen eine relativ aktuelle Entscheidung des Amtsgerichtes Münschen zur Orientierung dienen (Az. 345 C 10019/01 ).
Danach gilt der Anscheinsbeweis, "wer auffährt, ist schuld" nicht in allen Fällen. Denn wer bei Grün an einer Kreuzzung losfährt, dann aber unvermittelt zum Stehen kommt (hier abbremsen), trägt die Verantwortung für daraus resultierende Auffahrunfälle. Wer bei Grün nicht losfährt, nutze die Grünphase nicht aus und behindere den Verkehr.

Meines Erachtens nach spricht in Ihrem Fall viel für eine Quotelung des Schadens. Immerhin muß der Hintermann für etwaige Gefahrensituationen immer bremsbereit sein und sich zumindest seine eigene Betriebsgefahr anrechnen lassen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr