Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

Abtretung und/oder Stilllegen von Stimmrechten in einer GmbH

7.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: GmbH
 Von 
finze
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Abtretung und/oder Stilllegen von Stimmrechten in einer GmbH

Hallo zusammen,

eine Frage zum Thema Abtretung oder Stilllegung vom Stimmrechten in einer GmbH. Folgendes Real-Szenario:

Es wir die Firma XYZ gegründet, welche aus zwei Gesellschaftern (privat Person, einer weiteren Firma) besteht gegründet. Verteilung von anteilen ist wie folgt:

Privatperson (Gesellschafter und gleichzeitig Geschäftsführer) = 25%
weitere Firma (Gesellschafter)= 75%

Um ein Gleichgewicht der Stimmen herzustellen sollten Stimmrechte von der weiteren Firma (75%) an die Privatperson (25%) übertragen werden. Wichtig an der Stelle ist, dass die Geschäftsanteile NICHT reduziert oder anders verteilt werden können und daher bestehen bleiben. Wie würde so ein Passus in einem Gesellschaftervertrag aussehen -> Abtretung von Stimmrechten weitere Firma an Privatperson für x-Jahre.

Die zweite Möglichkeit wäre die Stilllegung von Stimmrechten. In dem Falle würde die weitere Firma beispielsweise 2 Ihrer 3 Stimmen für x-Jahre Stilllegen. Wie würde an der Stelle der Passus im Gesellschaftervertrag aussehen.

Wäre super, wenn mir jemand hierzu Auskunft geben könnten.

Beste Grüße.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 60 weitere Fragen zum Thema
GmbH

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen