Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Abmeldung beim Straßenverkehrsamt

28.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
J.
Status:
Beginner
(81 Beiträge, 0x hilfreich)
Abmeldung beim Straßenverkehrsamt

Hallo,

so, das Auto (siehe Beitrag unten) ist nun endlich verkauft. An einen Händler. Dieser Händler hat sich vertraglich verpflichtet, den PKW am 27.01.2003 (also gestern) abzumelden, und uns die Abmeldebescheinigung per Fax zuzusenden.
Dies ist allerdings nicht geschehen. Heute teilte uns der Händler mit, das Fahrzeug wäre bereits wieder verkauft worden, und der jetzige Besitzer würde sich um die Abmeldung kümmern. Was mache ich, wenn dies nicht passiert? Habe ich eine rechtliche Handhabe gegen den Händler? Kann ich eine Zwangsstillegung fordern? Oder den Händler anzeigen?

Bin für jeden Tipp dankbar!

-----------------
"Jana"

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Heiko Schilling
Status:
Beginner
(72 Beiträge, 1x hilfreich)

Sofort beim Strassenverkehrsamt eine Zwangsstillegung beantragen (ich gehe davon aus,dass Sie den Fahrzeugbrief nicht mehr haben).

Dann wird der Versicherungsschutz von Amts wegen eingestellt.

Aber: der jetzige Fahrer kann auf Ihre Kosten einen oder mehrere folgenschwere Unfälle verursachen ... ! (sogar absichtlich) und Ihre Versicherung bzw. Sie müssen für Ihre Unachtsamkeit komplett aufkommen.

Andernfalls sofort zur Polizei und von dort eine Meldung an Versicherung und Strassenverkehrsamt.


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen