396.919
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Arbeitsrecht » Abmahnung weil Krankmeldung einen Tag später an...

Abmahnung weil Krankmeldung einen Tag später anka.

Leserwertung
(1):2.0/5.0
 Thema bewerten!

2185 Aufrufe

Abmahnung weil Krankmeldung einen Tag später anka.

Grüßt euch miteinander...

Habe da mal eine Frage:

Eine gute Freundin von mir ist Krankenschwester und wurde vor ca. 2 Monaten Krank (hatte ne Grippe). Sie hat die Krankmeldung mit der Post verschickt bzw. sie wurde jedenfalls einen Tag später (üblich 3Tage nach Krankheit sollte sie eintreffen) also am 4ten Tag erst zugestellt...

Jetzt hat ihr die Chefabteilung eine Abmahnung deswegen gegeben!
Ist dies überhaupt rechtens???


vielen dank


von Flohxxl am 16.03.2009 21:33
Status: Frischling (9 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 270 weitere Beiträge zum Thema "Abmahnung".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Abmahnung weil Krankmeldung einen Tag später anka
Hallo,

quote:
Ist dies überhaupt rechtens?

Ist zwar etwas pingelig, aber da gegen die Pflichten des AN verstoßen wurde, ist eine Abmahnung zumindest nicht unrecht.

MfG


von venotis am 16.03.2009 22:33
Status: Tao (9688 Beiträge)
Userwertung:  3,8  von 5 (von 36 User(n) bewertet)

>Abmahnung weil Krankmeldung einen Tag später anka.
@venotis

*wink*

im grunde hast du natürlich wie so oft recht.
ist es aber nicht so, dass eine Abmahnung zeitnah efolgen muss? hier war die verspätete meldung vor 2 monaten.

sunbee

-----------------
"Meine Beiträge stellen lediglich eine persönliche Meinung dar und sind keine Rechtsberatung."


von Sunbee 1 am 17.03.2009 07:41
Status: Tao (11655 Beiträge)
Userwertung:  2,7  von 5 (von 347 User(n) bewertet)

>Abmahnung weil Krankmeldung einen Tag später anka.
... im Prinzip steht es dem AG frei, wann er abmahnt - zwei Monate sind da noch nicht überzogen, man denke nur an das Hin und Her der Willensbildung in einem größeren Betrieb. 'Zwei Jahre' nach Kenntnis der Verfehlung würde ein Arbeitsrichter aber wohl nicht akzeptieren.
Ansonsten habe ich Zweifel, dass ein AG abmahnt, nur weil die AU 'einen Tag' später gekommen ist - es kann sein, dass mehr Ärger in der Luft ist und der AG sich eine Sache gegriffen hat, es kann aber auch sein, sie Pech hatte, weil der AG für alle ein Zeichen setzen wollte (oder so ähnlich).

-- Editiert am 17.03.2009 07:53


von blaubär49 am 17.03.2009 07:48
Status: Tao (7536 Beiträge)
Userwertung:  3,8  von 5 (von 112 User(n) bewertet)


Mehr zum Thema im Forum:

Abmahnung  
123recht.net ist Rechtspartner von:

396847
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

123803
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online