Abmahnung von Kenne & Partner Rechtsanwälte aus Berlin iAv Digiprotect wegen Urheberrechtsverletzung- Rapsoul-Irgendwann

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Abmahnung von Kenne & Partner Rechtsanwälte aus Berlin iAv Digiprotect wegen Urheberrechtsverletzung- Rapsoul-Irgendwann

Die Firma Digiprotect, seit längerem im Filesharing-Sektor bekannt, lässt sich von einer weiteren Kanzlei vertreten. Aktuell ist die Kanzlei von Kenne & Partner Rechtsanwälte, Steuerberater Parnerschaft aus Berlin hinzugekommen.

Neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung wird die Erstattung der Anwaltsgebühren aus einem Gegenstandswert in Höhe von 10.000 Euro dargelegt, folglich 651,80 Euro.

Dies könne durch Zahlung eines pauschalierten Schadensersatzes in Höhe von 480 Euro verhindert werden.

Die Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung wird mit all ihren rechtlichen Konsequenzen gefordert unter Androhung einer Vertragsstrafe in Höhe von 5001,00 Euro für jeden Fall einer Zuwiderhandlung.

Die Abgabe der Unterlassungserklärung sollte daher keinesfalls ungeprüft erfolgen, erst recht nicht in der vorgelegten Form.

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Urheberrecht - Abmahnung Getty Images versus STRATO AG: Bildrechte