Abmahnung von Fareds für den Song „Auf uns“ des Sängers Andreas Bourani

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung, Filesharing, Fareds, Song, Auf uns

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Kanzlei versendet Abmahnschreiben für den Produzenten Thomas Olbrich

Die FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mahnt derzeit für Thomas Olbrich infolge so genannten Filesharings erfolgte vermeintliche Urheberrechtsverletzungen des Musiktitels „Auf Uns“ von Andreas Bourani ab. Die Kanzlei mahnt das Lied im Namen von Thomas Olbricht als Produzent und Songwriter ab, verbunden mit einer Aufforderung zur Zahlung von 389,50 EUR und der Abgabe einer Unterlassungserklärung für den Musiktitel „Auf Uns“. Die Zahlungserklärung hat die Kanzlei FAREDS gleich der Abmahnung mit beigefügt, die Leistung ist zunächst kritisch zu prüfen.

Was wird den Anschlussinhabern vorgeworfen

Der getätigte Vorwurf ist, dass der Empfänger der Abmahnung das von Andreas Bourani gesungene Lied in einer Internettauschbörse Dritten zum kostenlosen Download angeboten haben soll. Das tatsächlich für den Abgemahnten Alarmierende sollte sein: „Auf Uns“ findet sich als Nr. 43 auf der Bravo Hits Vol. 85 vom 2. Mai 2014. Wer eine Abmahnung für Andreas Bourani erhalten hat kann damit rechnen, weitere Abmahnungen anderer Kanzleien zu erhalten. Denn andere Titel von der Bravo Hits Vol. 85 wie z.B. „Is it Right?“ von Elaiza werden ebenfalls abgemahnt, die Büchse der Pandora ist daher geöffnet.

Die Büchse der Pandora kann z.B. mit vorbeugenden Unterlassungserklärungen geschlossen werden, diese bedürfen umfangreicher Erfahrung gerade mit Abmahnungen der Bravo Hits Vol. 85 oder von der German Top 100 Single Charts, wo das Werk auch gelistet ist. Ob vorbeugende Unterlassungserklärungen zu erstellen sind, ist immer im Einzelfall zu prüfen.

Die vorbeugenden Unterlassungserklärungen könnten unter Umständen sogar dann sinnvoll sein, wenn man als Anschlussinhaber alle Forderungen erfolgreich zurückweisen kann, dies ist beispielsweise der Fall, wenn volljährige Familienangehörige Ursache der Abmahnung sind. Das ist aber sehr von den Wünschen und Sorgen des Mandanten abhängig. Lassen Sie sich daher zu Sinn, Unsinn sowie Vor- und Nachteilen der vorbeugenden Unterlassungserklärung im Allgemeinen und „Auf uns“ von Andreas Bourani im Speziellen anwaltlich beraten. Die Anwälte der Kanzlei Dr. Wachs helfen gern.

Diskutieren Sie diesen Artikel