Abmahnung von Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte im Auftrag von Digiprotect

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Abmahnung von Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte im Auftrag von Digiprotect

Abmahnung wegen Verletzung von Tonträgerherstellerrechten wie z.B. Milow - Ayo Technology (German Top100)

Die Gesellschaft Digiprotect, mittlerweile allseits bekannt im Filesharing-Sektor, lässt sich von einer weiteren Kanzlei vertreten. Die Kanzlei Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte aus Berlin fordern wie auch andere Kanzleien neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung die Zahlung einer Pauschale in Höhe von 480 Euro.

Der Text beginnt folgendermaßen:

Sehr geehrter Herr / Frau

wir vertreten die Firma DigiProtect....... .Eine auf uns lautende Vollmacht ist diesem Schreiben beigefügt.

Unsere Mandantin ist Inhaberin des ausschließlichen Rechts, alle und/oder einzelne Titel des Albums Milow - Milow im Internet in File-Sharing, Netzwerken usw. öffentlich zugänglich zu machen.

Am XX.XX.XXXX um Y Uhr wurde durch uns festgestellt und für ein Gerichtsverfahren beweissicher protokolliert, dass die Tonträgeraufnahme Milow - Ayo Technology (German Top100) über ihren Internetanschluss in dem File-Sharing Netzwerk eKad zum Download angeboten wurde, wobei das Protokoll folgende Daten umfasst:

IP XY / Uhrzeit / Filename:

German_TOP100_Single_Charts_13_04_2009_MiniStry.rar

Kurios ist dabei, dass den Abmahnungen zum Teil der Auskunftsbeschluss der Rechtsanwälte Kornmeier beigefügt ist. Dies zeigt einmal mehr, dass die Kostenforderungen völlig überzogen sind, da die Auskunftsverfahren und folgenden Beschlüsse von mehreren Kanzleien genutzt werden und die Kosten dadurch minimiert werden.

Ebenfalls kurios ist die Tatsache, dass mit Eingabe der Homepage von von Kenne und Partner die Seite der Kanzlei von Denecke von Haxthausen & Partner Rechtsanwälte angezeigt wird, die identisch zu sein scheint mit der von Kenne und Partner.

Diskutieren Sie diesen Artikel