Abmahnung durch Daniel Sebastian für Digirights

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung, Filesharing, Get Up, Sebastian

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Betroffen ist der Titel "Get Up (Rattle)" der Bingo Players Ft. Far East Movement

Der Anwalt versendet derzeit Abmahnungen wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzungen im Auftrag der Digirights Administration GmbH. Betroffen ist der Musiktitel "Bingo Players Ft. Far East Movement - Get Up (Rattle)". Den Adressaten wird illegales Filesharing vorgeworfen, d.h. sie sollen in einer Internet-Tauschbörse Dritten das Werk ohne Einwilligung der Rechteinhaberin zum Download zur Verfügung gestellt haben.

Was fordert der Rechteinhaber?

Rechtsanwalt Daniel Sebastian fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung von Schadenersatz und Rechtsverfolgungskosten.

Johannes von Rüden
seit 2009 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel: 03096535853
Web: www.wvr-law.de
E-Mail:
Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Inkasso, Markenrecht, Patentrecht
Preis: 100 €
Antwortet: ∅ 23 Std. Stunden

Es ist zu empfehlen die Abmahnung vor Kontaktaufnahme mit der Gegenseite oder einer Zahlung von einem spezialisierten Rechtsanwalt überprüfen lassen. Dieser kann Ihnen Auskunft über bestehende Verteidigungsmöglichkeiten geben. Zudem sollte keinesfalls die beigefügte Unterlassungserklärung unterzeichnet werden, da diese zu weitgehend ist. Stattdessen sollten Sie eine sogenannte "modifizierte Unterlassungserklärung" abgeben, die sich auf die notwendigen Angaben beschränkt.

Vorsicht vor Folgeabmahnungen

Zudem ist in dem vorliegenden Fall zu beachten, dass Abmahnungen wegen Filesharings eines oder mehrerer Songs häufig im Zusammenhang mit dem Vorwurf von Filesharing eines Chartcontainers - wie z.B. der German Top 100 Single Charts - Samplers, oder einer Compilation stehen. Es besteht daher die Gefahr von Folgeabmahnungen, auch durch andere Kanzleien. Ein fachkundiger Rechtsanwalt kann Sie beraten, ob in Ihrem Fall die Abgabe einer vorbeugenden Unterlassungserklärung sinnvoll ist, um sich vor künftigen Abmahnungen zu schützen.

Unser Team hat seit Jahren einschlägige Erfahrungen bei der Abwehr von Filesharing-Abmahnungen. Durch Pauschaltarife sind wir in der Lage unsere Leistungen bundesweit zu sehr fairen Preisen anzubieten. In einem kostenlosen Erstgespräch können Sie uns Ihren Fall schildern, um dann eine erste anwaltliche Ersteinschätzung zu erhalten. So dann erhalten Sie auch ein unverbindliches Angebot, das Sie durch Zusendung Ihrer Abmahnung annehmen können.

Werdermann und von Rüden
Partnerschaft von Rechtsanwälten
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Telefon: 030 – 200590770
Telefax: 030 – 2005907711
E-Mail: info@wvr-law.de

www.wvr-law.de
www.abmahnhelfer.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Urheberrecht - Abmahnung Abmahnung durch RA Daniel Sebastian für DigiRights
Wettbewerbsrecht Teure Abmahnungen: Impressumspflicht auf Facebook-Seiten und mobilen Webseiten
Urheberrecht - Abmahnung Abmahnung: EMI Music lässt Urheberrechtsverstoß durch Rasch Rechtsanwälte verfolgen
Urheberrecht - Abmahnung Universal Music lässt weiter Abmahnungen durch Rasch Rechtsanwälte aussprechen