Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf im Auftrag der Sony Music Entertainment Germany GmbH – TKKG Hörbücher

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf im Auftrag der Sony Music Entertainment Germany GmbH – TKKG Hörbücher

Die Rechtsanwälte Waldorf aus München sprechen derzeit vermehrt Abmahnungen im Namen der Sony Music Entertainment Germany GmbH aus. Zu deren Repertoire zählen neben Musikalben auch Hörbücher. Gegenstand der aktuellen Abmahnungen sind unter anderem Werke aus der Hörspielreihe „ TKKG ".

Diese sollen von den betroffenen Anschlussinhabern ohne Zustimmung der Rechteinhaberin in Filesharing-Netzwerken wie „ eMule " oder „ BitTorrent " anderen Nutzern zum Download angeboten worden sein. Damit sei die Sony Music Entertainment Germany GmbH in ihren Urheberrechten aus §§16, 19a UrhG verletzt. Die Rechtsanwälte Waldorf machen Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz aus §97 UrhG sowie Erstattung der Rechtsanwaltskosten geltend.

Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird eine Schadensersatzsumme von EUR 856 für die Abgeltung der Angelegenheit gefordert. Diese Summe setzt sich aus EUR 506,00 für Anwaltskosten und EUR 350,00 für den Schadensersatz zusammen.

Von einer vorschnellen Erfüllung dieser Ansprüche sollte unbedingt Abstand genommen werden. Zunächst kann sich unter der Berücksichtigung der individuellen Umstände des Einzelfalles ergeben, dass die geforderten Beträge überzogen sind. Vor allem aber muss vor der Unterzeichnung der beigefügten Unterlassungserklärung ausdrücklich gewarnt werden. In der verwendeten Fassung stellt diese faktisch ein Schuldanerkenntnis dar. Es besteht damit die Gefahr, für zukünftige Verstöße allein aus dem Unterlassungsvertrag in Anspruch genommen zu werden. Angesichts der drastischen Vertragsstrafen sollten Sie ein solches Haftungsrisiko nicht eingehen.

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Urheberrecht - Abmahnung Abmahnung der Kanzlei Bindhardt, Fiedler, Rixen, Zerbe für Anis Mohamed Ferchichi – Bushido