388.163
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Internetauktionen » Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und ...

Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

11870 Aufrufe

Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH

Hallo,

ich hoffe mir kann hier evtl jemand einen Rat geben. Ich hatte im Urlaub in Ungarn eine DVD gekauft. Es handelt sich hierbei um den Film Shrek 2, der bei uns zur Zeit in den Kinos läuft. Der Film sieht absolut aus wie ein Original. Es ist tatsächlich eine DVD mit Menü, und professionell gestalteter Hülle. Habe den Film 1x angeschaut, und wollte ihn dann wieder über eBay verkaufen. Auf der DVD ist nicht die deutsche Fassung drauf, sondern nur Englisch, Tschechisch, Russisch und Polnisch. Daher dachte ich, ist es ein Ost-Import! Ebay hat die Auktion nach 2 oder 3 Tagen gestoppt, nachdem Universal Deutschland versichert hat, daß es diesen Film Weltweit nicht auf DVD gibt.
Ok, auch nicht weiter schlimm. Werde ihn dann behalten dachte ich. Als ich allerdings heute den Briefkasten aufgemacht habe, und den Brief aufgemacht hatte den ich bekommen habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen!
Da hat die Universal Deutschland GmbH doch tatsächlich einen Rechtsanwalt beauftragt um gegen mich vorzugehen. Das ganze liest sich, als ob ich ständig Kopien verkaufen würde.
Ich habe nur 4 Tage Zeit um eine beigefügte "Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung" zu Unterschreiben und zurückzuschicken. -Darin soll ich mich bereit erklären, zukünftig solche Sachen nicht mehr zu verkaufen, ansonsten winken 10.000,- Strafe!
- Desweiteren erläre ich mich bereit die Anwaltskosten ich Höhe von ca. 650,- Euro (!!!!) bis zum 10.8. zu bezahlen.
Eine Vollmacht für den rchtsanwalt von Universal liegt bei.
Was soll ich machen? Zahlen? Zum RA rennen?
Es war garantiert keine Absicht. Ich war bis zuletzt davon überzeugt, daß es sich um ein Original handelt!
Für ein paar schnelle und gute Ratschläge und Tipps wäre ich sehr dankbar, da die Zeit ziemlich knapp kalkuliert wurde!



von Vladi am 02.08.2004 18:28
Status: Praktikant (27 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 129 weitere Beiträge zum Thema "ABMAHNUNG".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
Hallo,

Du wirst wohl um das Bezahlen nicht herumkommen, das Einzige, was Du machen könntest, wäre, beim RA anzurufen und um eine Herabsetzung des Streitwertes zu bitten, um so die Kosten zu senken.
Rechlich gesehen hast Du aber m.E. keine Chance, da Du eine Raubkopie zum Kauf angeboten hast.
Sei froh, wenn nicht noch Strafanzeige gegen Dich erstattet wird.
Du kannst Dir natürlich auch einen Anwalt nehmen, aber auch der ist nicht umsonst und selbst, wenn Du angibst, du hättest unwissentlich eine raubkopie verkauft, so wird das nicht vor Strafe schützen.

Viele Grüsse

Jan


von jan_1971 am 02.08.2004 18:54
Status: Legende (205 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
Danke zunächst für die schnelle Hilfe. Das sind ja wirklich trübe aussichten!
Von Strafanzige steht da mal nichts drinnen. Ich hoffe, daß nicht auch noch sowas kommt.
Habe meinen letzten Rechtstreit erst beendet, und habe keine Lust auf einen neuen! Kann denn da wirklich nochwas nachkommen, oder ist die Sache vom Tisch wenn ich zahle?


von Vladi am 02.08.2004 19:06
Status: Praktikant (27 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
Wenn Sie unterschreiben und dann keine illegalen Kopien mehr verkaufen, ist die Sache erledigt. Bei den Kosten würde ich aber auch versuchen, sie zu drücken. Vielleicht unterschreiben Sie die Unterlassungserklärung, ohne die Kostennote anzuerkennen. Vielleicht gibt es hier jemand, der das näher erläutern kann, weil er selber schon erfolgreich die Kosten einer Abmahnung reduziert hat.

"Raubkopie" ist übrigens Unfug, auch wenn die Unterhaltungsindustrie dieses Wort immer wieder verwendet. Die wenigsten DVDs werden unter Androhung oder Anwendung von Gewalt kopiert ;-)


von bear am 03.08.2004 10:05
Status: Unsterblich (2782 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 32 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
...und um Gottes Willen nicht den geg. RA anrufen!

Steffen


von stwe am 03.08.2004 13:12
Status: Philosoph (619 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
Warum nicht den gegn. RA anrufen? Wenn ich wenigstens die Kosten drücken will, muss ich doch mit Ihm telefonieren, um den Streitwert zu verringern. Nach diesem richtet sich ja die Gebühr.
Kann ich denn sonst gar nichts machen? Ich war wirklich der Meinung, daß es ein Original gewesen ist. Das ganze Copyright Zeug, steht auch auf der DVD. Die ist voll bedruckt und sieht wirklich nicht aus wie eine Kopie!
Soll ich mich an Universal Deutschland wenden?


von Vladi am 03.08.2004 13:31
Status: Praktikant (27 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
Tschuldige, wenn ich mich jetzt doof anstelle, aber was heisst das jetzt im Klartext?
Soll ich die Unterlassung unterschreiben, die Sache mit den Gebühren streichen, oder gar nichts unterschreiben? Die haben mir eine Frist nur bis zum 3.8. gegeben.


von Vladi am 03.08.2004 15:45
Status: Praktikant (27 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
Warum nicht den gegn. RA anrufen? Wenn ich wenigstens die Kosten drücken will, muss ich doch mit Ihm telefonieren, um den Streitwert zu verringern.

Es dürfte eher das Gegenteil eintreten, weil der RA dann auch noch eine Gesprächsgebühr abrechnet.

Ich denke das hat Steffen gemeint.


von Mareike123 am 05.08.2004 11:13
Status: Tao (10000 Beiträge)
Userwertung:  2,5  von 5 (von 30 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
Ich habe die Unterlassungserklärung unterschrieben zurückgeschickt. Den Satz mit der Gebührenerstattung habe ich gestrichen. Ich habe noch ein Schreiben dazu geschrieben, wo ich erläutert habe, woher das Ding ist, und das ich wirklich nicht wusste daß es eine Kopie ist.
Ich habe jetzt eine Antwort nach erhalt des Briefes bekommen.:

...
vielen Dank für Ihr o.g. Schreiben und die Abgabe der
Unterlassungserklärung.


Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, ist der Unterlassungsanspruch
verschuldensunabhängig. Es gibt also keinen gutgläubigen Erwerb im
Urheberrecht.

Sie können angesichts der Aktualität des Titels, der noch im Kino
ausgewertet wird, auch leicht erkennen, dass es sich um eine Raubkopie
handelt. Wenn Sie ihn bei eBay anbieten ohne sich hierzu vorab zu
informieren, dass es ihn nicht in Deutschland (und auch nicht in Ungarn)
legal gibt, so ist dies ihr Risiko. Bei eBay finden sich auch entsprechende
warnende Hinweise und Verweise, etwa auf www.gvu.de. Wenn Sie diese nicht
beachten, so ist dies Ihr Verschulden (auf das es aber sogar überhaupt nicht
ankommt). Sonst könnte jeder Dieb und Hehler sagen "er habe nichts gewusst".

Anscheinend haben Sie die DVD auf einem Flohmarkt bei einem illegalen
Händler für einen geringen Preis erstanden und wollten damit bei eBay ein
gutes Geschäft machen. Es ist allgemein bekannt, dass Raubkopien heute recht
hochwertig aussehen, da die kriminellen Hintermänner über erhebliche
finanzielle Mittel verfügen. Dies kann meine Mandantin nicht unterstützen.

Sie werden verstehen, dass meine Mandantin angesichts dieser eindeutigen
Sach- und Rechtslage auf die Zahlung der durch meine Einschaltung
entstandenen Kosten bestehen muss. Ich sehe dem Zahlungseingang bis zum

16.08.04 entgegen.


Sollte keine fristgerechte Zahlung erfolgen, so werde ich die Hamburger
Gerichte bemühen müssen, die sämtliche Vergleichsfälle zu Gunsten meiner
Mandantin entschieden hat. Die ganz erheblichen, weiteren Kosten wären dann
von Ihnen zu tragen. Ich hoffe, aber dass dieses gerichtliche Vorgehen
angesichts der eindeutigen Sach- und Rechtslage nicht erforderlich sein
wird.

Mit freundlichen Grüßen

xyz
Rechtsanwalt



von Vladi am 05.08.2004 16:31
Status: Praktikant (27 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>Abmahnung Unterlassung Unterschreiben und Anwalt bezahlen Universal GmbH
ich schlage vor, daß Sie Ihm schriftlich Ratenzahlung unterbreiten. Vom Umfang her, dürften 100 EUR im Monat i.O. gehen. Damit können Sie - so meine Erfahrung - eine Klage auf jeden Fall abwenden.

Steffen


von stwe am 06.08.2004 00:58
Status: Philosoph (619 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

...
Hallo,

was ist wenn man 100 euro im Monat nicht zahlen kann???
So geht es mir nämlich gerade. Ich hab für mich im Monat zum ausgeben nur 55 euro.
Und bei sind es 400 euro anwaltsgebühren, eigentlich waren es 800 euro, wurden aber runtergesetzt, aber 400 sind für mich auch noch zuviel, eben weil ich es nicht bezahlen kann.

Jetzt überlege ich was ich dem Anwalt schreiben könnte, und was mich danach erwartet.




von Sabatina am 07.08.2004 20:08
Status: Frischling (8 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.

« Zurück | Seite: 1 2 | weiter »
Mehr zum Thema im Forum:

ABMAHNUNG  
123recht.net ist Rechtspartner von:

388163
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

119680
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online