Abmahnung Rasch Rechtsanwälte – Universal Music GmbH – "Justin Bieber – My Worlds"

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Abmahnung

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Die Rasch Rechtsanwälte aus Hamburg sprechen im Auftrag der Universal Music GmbH Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen in Internet-Tauschbörsen aus. Gegenstand aktueller Abmahnungen der Kanzlei ist unter anderem die unerlaubte Verwertung des geschützten Albums

„Justin Bieber – My Worlds“ .

Den betroffenen Anschlussinhabern wird in den Abmahnschreiben vorgeworfen, die bezeichnete Datei sei über ihren Anschluss mittels eines Tauschbörsenprogrammes (zu den bekanntesten zählen „eMule“ und „BitTorrent“) einer Vielzahl anderer Nutzer ohne Erlaubnis der Universal Music GmbH zum Download angeboten worden sein. Als Tonträgerherstellerin verfügt die Firma insoweit über die ausschließlichen Rechte.

Die Rechtsverletzung soll durch die proMedia GmbH festgestellt und beweissicher dokumentiert worden sein. Die Ermittlung des Anschlussinhabers erfolgt durch einen gerichtlichen Auskunftsbeschluss gegenüber dem Provider. Abmahnungen der Kanzlei Rasch enthalten üblicherweise eine Kopie des entsprechenden Beschlusses.

Die Rechtsanwälte Rasch machen Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und Kostenerstattung geltend. Zunächst wird der abgemahnte Anschlussinhaber zur Abgabe einer vorformulierten strafbewehrten Unterlassungserklärung aufgefordert. Für die Abgeltung der Ansprüche auf Schadensersatz und Erstattung der Rechtsanwaltskosten wird ein Pauschalbetrag von EUR 1.200 verlangt.

Angesichts der regelmäßig knapp bemessenen Fristen sollten Sie umgehend auf das Schreiben reagieren. Besondere Vorsicht ist allerdings hinsichtlich der beigefügten Unterlassungserklärung geboten. Grundsätzlich besteht im Falle einer tatsächlich begangenen Rechtsverletzung ein Anspruch des Rechteinhabers auf Unterlassung, §97 UrhG. In der verwendeten Fassung handelt es sich bei der Erklärung allerdings faktisch um ein Schuldanerkenntnis, das weitreichende rechtliche und finanzielle Konsequenzen haben kann. Zum Schutz Ihrer Rechte kann aber häufig eine modifizierte Unterlassungserklärung durchgesetzt werden, bei deren Erstellung Sie sich unbedingt anwaltlich beraten lassen sollten.

Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Urheberrecht - Abmahnung Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte – Sony Music Entertainment Germany GmbH –